3

Helvetia Cookies

Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

SUCHEN

Ihre Meinung

 Bewertungen (letzte 12 Monate)
Endlich eine Versicherung, die zu mir passt!
Mehr

1. Halbjahr 2017: Kräftiges Prämienwachstum und Verbesserung der Profitabilität

  • Gesamtprämienaufkommen: 291,2 Mio. EUR (+32,2 Prozent)
  • Überdurchschnittliches Wachstum in der Fondsgebundenen
    Lebensversicherung
    (+176,4 Prozent)
  • Lebengeschäft gesamt: 137,8 Mio. EUR (+89,8 Prozent)
  • Schaden-Unfall: 153,4 Mio. EUR (+3,9 Prozent)
  • Netto Combined Ratio nach IFRS: 92,8 Prozent (Vergleichszeitraum 2016: 93,4 Prozent)


Mit Gesamtprämieneinnahmen von 291,2 Mio. EUR (inkl. Transportversicherungsgeschäft) konnte Helvetia Österreich das Geschäftsaufkommen im 1. Halbjahr 2017 deutlich um 32,2 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres steigern. Zum starken Wachstum beigetragen hat insbesondere der durch hohe Einmalerläge geprägte Zuwachs von über 170 Prozent in der fondsgebundenen Lebensversicherung. Dieses Wachstum wird allerdings bis zum Jahresende deutlich abflachen. Denn letztes Jahr wurden in der zweiten Jahreshälfte hohe Einmalerläge verbucht, so dass für die Lebensversicherung im Gesamtjahr 2017 kein weiteres Wachstum gegenüber dem hohen Vorjahreswert erwartet wird. Dr. Otmar Bodner, Vorstandsvorsitzender von Helvetia Österreich, zeigt sich mit den Ergebnissen sehr zufrieden: «Es ist uns erneut gelungen innerhalb eines schwierigen Marktumfelds über alle Sparten hinweg profitabel zu wachsen und ein hervorragendes versicherungstechnisches Resulat zu erzielen».

Leben: Starkes Wachstum in der FLV

Bedingt durch die hohen Einmalerläge in der fondsgebundenen Lebensversicherung (FLV) hat sich das Gesamtprämienaufkommen im Lebengeschäft im 1. Halbjahr annähernd verdoppelt auf 137,8 Mio. EUR. Helvetia wird damit das 2016 erzielte hohe Prämienniveau wieder erreichen. «Die erfreuliche Prämienentwicklung zeigt, dass unsere maßgeschneiderten und flexiblen Lösungen für unterschiedliche Kundenbedürfnisse und Sparhorizonte am Markt geschätzt werden und wir unsere Position als Vorreiter im Bereich der fondsgebundenen Lebensversicherung weiter festigen konnten», so Mag. Andreas Bayerle, Vorstand für Finanzen und Leben bei Helvetia Österreich.

Schaden-Unfall: Prämienwachstum und verbesserte Ertragskraft

Mit einer Steigerung des Prämienaufkommens um 3,9 Prozent auf 153,4 Mio. EUR verlief auch das Schaden-Unfall-Geschäft im 1. Halbjahr 2017 sehr erfreulich. Werner Panhauser, Vorstand Vertrieb und Marketing: «Das hohe Wachstum im Bereich Schaden-Unfall und in Leben ist auch das Resultat unserer Ausrichtung auf Top Service für unsere Vermittler und Kunden.» Gleichzeitig konnte mit einer Combined Ratio (IFRS Netto) von 92,8 Prozent die hohe Profitabilität gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres auch dank eines großteils schadenarmen 1. Semesters nochmals verbessert werden. Mag. Thomas Neusiedller, Vorstand Schaden-Unfall von Helvetia Österreich: «Die neuerliche Verbesserung der operativen Ertragskraft ist auch auf unsere konsequente Fokussierung auf profitables Geschäft zurückzuführen. Zudem freut mich besonders, dass wir von österreichischen Vermittlern unter die Top 5 Versicherer mit bestem Schadenservice gewählt wurden».

Helvetia Gruppe: Ergebnissteigerung

Die Helvetia Gruppe blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr zurück. Sie konnte sich in allen wesentlichen Kennzahlen gegenüber der Vorjahresperiode verbessern. Das Ergebnis aus Geschäftstätigkeit stieg im ersten Halbjahr 2017 um 8 Prozent auf 258 Mio. CHF. Die Netto Combined Ratio verbesserte sich um 0,6 Prozentpunkte auf 91,3 Prozent. Das Geschäftsvolumen der Versicherungsgruppe wuchs um 0,3 Prozent (in Originalwährung) auf 5.532 Mio. CHF. Konzernchef Philipp Gmür zeigt sich erfreut über das im letzten Halbjahr Erreichte: «Die operativen Kennzahlen sind sehr gut und auch auf die Fortschritte bei der Strategie helvetia 20.20 dürfen wir stolz sein. Mit dieser Strategie wird Helvetia agiler, innovativer und kundenzentrierter. Zudem schafft sie die Voraussetzungen dafür, die Chancen der Digitalisierung optimal nutzen zu können.»

PresseunterlagenKategorie
Pressemitteilung  PDF

Pressefoto [JPG, 168 kB]

Credit: Helvetia

Foto
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Helvetia Versicherungen AG

Jan Söntgerath

Unternehmenskommunikation

Hoher Markt 10-11, 1010 Wien

T +43 (0)50 222-1214

jan.soentgerath@helvetia.at

www.helvetia.at

www.facebook.com/helvetia.versicherungen.oesterreich

Ihre Schweizer Versicherung.

© 2017 Helvetia Versicherungen Österreich Impressum · Rechtliche Hinweise · Home