Mich interessieren
?
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home





Veranstaltungen während der COVID-19 Pandemie

Zu Ihrem Schutz und einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit möglicher Infektionsketten mit dem Covid-19-Virus („Corona“) sind wir zur Ermöglichung eines raschen Contract tracing verpflichtet, Ihre Anwesenheit bei unseren Veranstaltungen zu dokumentieren. Nachfolgend möchten wir Sie über diese Datenverarbeitung informieren:

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die

Helvetia Versicherungen AG

Hoher Markt 10-11, 1010 Wien

T: +43 50 222-1000, F: +43 50 222-91000

E-Mail: info@helvetia.at

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der o.g. Adresse oder unter datenschutz@helvetia.at.

Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit / erhobene Daten

Die Verarbeitung umfasst die Erhebung von Besucherdaten im Rahmen von Helvetia Veranstaltungen im Zuge der COVID-19 Pandemie. Folgende personenbezogene Daten werden hierbei erhoben:

  • Geschlecht
  • Titel
  • Vor- und Zuname
  • Firmenzugehörigkeit
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse

Diese personenbezogenen Daten werden direkt von Ihnen im Zuge der Anmeldung bzw. beim Zutritt zur Veranstaltung vor Ort erhoben.

Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Verarbeitung der oben genannten Daten dient

  • dem Schutz der Gesundheit unserer Beschäftigten, Partner und Kunden und
  • zur Eindämmung der Pandemie im Hinblick auf Nachverfolgung von Infektionsketten.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutzgrund-verordnung (EU-DSGVO), des Datenschutzgesetzes (DSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze wie insbesondere des § 5 Abs. 3 Epidemiegesetzes.Diese Datenverarbeitung dient dem Schutz von Beschäftigten, Partner und Kunden speziell im Zusammenhang mit Veranstaltungen um im Anlassfall die Erhebung der Behörde zu beschleunigen und einen Beitrag zur Verringerung des Ausbreitungsrisikos zu leisten. Die vorrangigen Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs. 1 lit c in Verbindung mit § 5 Abs. 3 Epidemiegesetz, Art. 6 Abs. 1 lit d (lebenswichtiges Interesse) und e (öffentliches Interesse) und Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO (berechtigtes Interesse).

Empfänger und Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten benötigen. Die Daten werden nur auf Anfrage seitens der Gesundheits-behörde an diese übermittelt.Für Zwecke des Infektionsschutzes sehen die aktuell geltenden Rechtsvorschriften (§ 5 Abs. 3 Epidemiegesetz) Auskunftsverpflichtungen unsererseits gegenüber den zuständigen Gesundheits- / Bezirksverwaltungsbehörden vor. Werden Ihre personenbezogenen Daten von der zuständigen Gesundheitsbehörde angefordert, ist die jeweilige Behörde bzw. der zuständige Bürgermeister für die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei den Gesundheitsbehörden verantwortlich.Bei der Registrierung der Veranstaltungen bedienen wir uns eines IT-Dienstleister für den Eventbereich (eine Auflistung der externen Dienstleister finden Sie hier.

Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

Es findet keine Datenübermittlung von COVID-19 Daten in ein Drittland statt.Allgemeine Information zum Betrieb der Rechenzentren von zentraler Stelle der Unternehmensgruppe in der Schweiz finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies wird jedenfalls bis zum Ende der COVID-19 Krisensituation und darüber hinaus bis zur endgültigen Abwicklung in Zusammenhang mit allfälligen Meldeverpflichtungen an die Gesundheits- / Bezirksverwaltungs-behörden erforderlich sein. Die Teilnehmerdaten werden spätestens 28 Tage nach Veranstaltungsende von uns gelöscht.Die Verarbeitung unterliegt strengen technischen und organisatorischen Maßnahmen, sodass die Sicherheit der Verarbeitung während dieser Zeit in jedem Fall gewährleistet ist.

Betroffenenrechte

Sie können unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an die österreichische Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.