Helvetia Cookies

Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider wurden keine passenden Ergebnisse gefunden
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home






Engagement

Helvetia unterstützt: LAUT für die Leisen – STARK für die Schwachen

On Tour für muskelkranke Kinder. Helvetia unterstützte auch heuer wieder den Harley Davidson® Charity Fonds beim Spendensammeln für Kinder mit Muskeldystrophie.

29. August 2017, Text: Ursula Czerny, Fotos: © FOTOTOM

Im Frühjahr 1996 erstmals veranstaltet, hat sich die Harley-Davidson® Charity-Tour zu einem der bedeutendsten österreichischen Motorrad-Events entwickelt. Hunderte Harley-Davidson® Fahrer und Biker anderer Marken fahren jedes Jahr durch Österreich und sammeln Spenden für Kinder die an Muskeldystrophie leiden.

Der Helvetia Partnervertrieb unterstützt diese tolle Aktion bereits seit Jahren. Bei der Galaveranstaltung am 10.8. im Hotel TUI BLU in Schladming wurde der Scheck unter Anwesenheit von Prominenz aus Politik, Tourismus und Hotellerie durch den Regionalleiter des Helvetia Partnervertriebs Markus Leibetseder übergeben.

"Das Motto der Tour: LAUT FÜR DIE LEISEN – STARK FÜR DIE SCHWACHEN ist mit ein Grund, warum Helvetia seit Jahren besonders motiviert ist diese gute Sache tatkräftig zu unterstützen. Als Versicherungsunternehmen haben wir natürlich auch einen sozialen Auftrag und die Harley Davidson Tour ist eine sehr gute Möglichkeit für Helvetia Engagement zu zeigen, so Regionalleiter Helvetia Partnervertrieb Markus Leibetseder beim Bühneninterview durch Dorian Steidl.

Betroffene benötigen individuelle Therapie

Diese Krankheit kann erstmals in der frühen Kindheit auftreten und führt zu einer ständigen Schwächung der Skelettmuskulatur. Oft sind betroffene Kinder schon als 7- bis 12-jährige auf den Rollstuhl angewiesen und benötigen eine individuell abgestimmte Therapie, die ihnen ihr Leben wesentlich erleichtern kann.
Neben heilgymnastischer Behandlung und orthopädischer Betreuung ist eine psychologische Begleitung von Eltern und Kindern unbedingt erforderlich. Zusätzlich zur aufwändigen Therapie sind oft eine Reihe von Hilfsmitteln notwendig, um den betroffenen Kindern die Bewältigung ihres Lebens zu erleichtern. Die intensive und langwierige Behandlung von Muskeldystrophie lässt betroffene Familien schnell an finanzielle und psychische Grenzen stoßen.

Zum 22. Mal durch Österreich

Ziel der Harley-Davidson® Charity-Tour ist es, medienwirksam auf die Bedürfnisse der Betroffenen aufmerksam zu machen. Daher stiegen im August bereits zum 22. Mal hunderte Harley-Davidson Fahrer und Bikerinnen auf ihre Maschinen, um Spenden für Kinder zu sammeln, die an den verschiedenen Formen der Muskeldystrophie leiden. Mit einem Gesamtspendenbetrag von EUR 234.000,- wurden alle bisherigen Rekorde übertroffen.

 

Diese Seite weiterempfehlen