Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home





Engagement

Kindern ein Lächeln schenken: Stiftung Helvetia Patria Jeunesse

Ob Therapiewoche für rheumakranke Kinder und Jugendliche, Fechtausrüstung für kleine Sportler, Kunstwochen für Brennpunktschulen oder Kindertrachten für die Wachau: die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse leistet seit Jahresbeginn einen Beitrag zur Realisierung von Projekten in den Bereichen Sport, Spiel, Freizeit und Kultur.

13. November 2018, Text: Michaela Fritz, Fotos: Helvetia

Die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse wurde Anfang des Jahres nun auch in Österreich ins Leben gerufen, um Projekte für Kinder und Jugendliche unter die Arme zu greifen, die sich durch ehrenamtliches Engagement alleine einfach nicht finanzieren können. Die Nachfrage nach Unterstützung ist gerade auf lokaler Ebene sehr groß: 20 Anfragen erreichten Helvetia seit Jahresbeginn über Mitarbeitende und Vertriebspartner, die in ihrer Rolle als Vermittler stark in den Prozess der Gesuche eingebunden sind. Das reicht von der Mithilfe und Vorprüfung des Ansuchens über die Information zum aktuellen Status bis zur offiziellen Scheck-Übergabe und der begleitenden lokalen Medienarbeit.
 

Die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse wurde 1987 anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Patria Genossenschaft in der Schweiz ins Leben gerufen und unterstützt Institutionen und Projekte, die in erster Linie Kindern und Jugendlichen zugutekommen. Dabei richtet sich die Stiftung vorrangig an kleinere, lokale Projekte aus den Bereichen Sport, Spiel, Freizeit und Kultur. Nach dem Entschluss des Stiftungsrates, die Stiftung in weiteren Helvetia Ländermärkten zu ermöglichen, startete die Stiftung 2018 in Österreich.

Im letzten Blogbeitrag über die Helvetia Patria Jeunesse durften wir die ersten Projekte vorstellen, nach dem erfolgreichem Start wurden in den letzten Monaten wieder zahlreiche Projekte eingereicht und auch bewilligt: 

Rheumalis Verein

Der Rheumalis Verein unterstützt rheumakranke Kinder und Jugendliche und deren Familien kompetent, verständnisvoll und individuell. Die jährliche Therapiewoche im Sommer ist eine besonders wichtige Förderung für die jungen Rheumakranken. Dass Rheuma nicht nur ältere Menschen betrifft, sondern auch Kinder und Jugendliche daran erkranken können, ist weitgehend unbekannt. Umso schwieriger ist es, für die jungen Betroffenen und deren Familien fachliche und auch emotionale Unterstützung zu bekommen.
Dem schafft der als Selbsthilfegruppe organisierte Verein Rheumalis Abhilfe: Rheumakranke Kinder und Jugendliche und deren familiäres Umfeld erhalten neben umfassender fachlicher Beratung einen Rahmen zum gegenseitigen Austausch von Erfahrungen. Die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse leistet einen Beitrag zur Therapiewoche mit einer Finanzierungshilfe von EUR 2.500. Der symbolische Scheck wurde gemeinsam mit Ex-Skirennläuferin Nicole Hosp, die zu den Unterstützerinnen von Rheumalis zählt, übergeben.

Unterstützung: Therapiewoche
Eingereicht von:
Christian Pos, Teamleiter Logistik 

Theaterhaus Dschungel

Das Theaterhaus Dschungel Wien und die internationale Künstlerin Masha Dimitri widmen sich im Herbst in einer Projektwoche Kindern und Jugendlichen aus Brennpunktschulen.

Unterstützung: Kunstworkshops
Eingereicht von: Alexander Neubauer, Leiter Partnervertrieb

Akademischer Sportclub Fechten

Mit Fingerspitzengefühl zum Sieg: Mit Florett, Degen und Säbel professionell und geübt umgehen – die Kinder und Jugendlichen der Nachwuchsmannschaft üben und trainieren eine weniger bekannte Sportart, das Fechten.

Unterstützung: Neue Fechtausrüstung
Eingereicht von: Sven Thiele, Verkaufsleiter Helvetia Agenturvertrieb

Wachauer Trachten- und Heimatverein

Kindertrachten für die Wachau: Der Wachauer Trachten- und Heimatverein tritt mit seinen Tanzgruppen im In- und Ausland auf. Eine besondere Bedeutung hat die traditionelle Tracht mit den unverkennbaren Goldhauben.

Unterstützung: Anschaffung neuer Kindertrachten
Eingereicht von: Markus Grafeneder, Helvetia Versicherungspartner 

Diese Seite weiterempfehlen