Mich interessieren
?
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home





Inside Helvetia

Karriere als Lehrling: »&Los bedeutet für uns: Selbständigkeit, Karrierestart und Spaß.«

Nachdem uns Indira Bauer und Matthias Haager ihren Arbeitsalltag bei Helvetia vorgestellt haben, sind jetzt Sophie Trawniczek, Philipp Holler und Johannes Gruber an der Reihe. Die drei berichten über ihre Lehrausbildung, den Arbeitsalltag und ihre Zukunftspläne.

06. April 2021, Text: Kathrin Riederer; Video: beVideo; Fotos: Ursula Czerny 

Der erste Eindruck zählt. Dieser hat auch Philipp überzeugt, bei Helvetia seine Lehrlingsausbildung zum Versicherungskaufmann zu starten. »Es hat gleich gepasst, sehr familiär, sehr freundlich«. Johannes wurde die Versicherungsbranche bereits in die Kinderschuhe gelegt, da seine Eltern ebenfalls Teil der Helvetia-Familie sind.

Diversität und österreichweite Möglichkeiten

Durch das Kennenlernen verschiedenster Abteilungen während der Lehrlingsausbildung kann man tiefer in das Unternehmen und das Geschehen vor Ort eintauchen. »Man lernt die Mitarbeitenden kennen und auch einen Aufgabenbereich, der einem in Zukunft gefallen könnte«, so Philipp.

Johannes hat sich trotz der Agentur seiner Eltern im Burgenland dazu entschieden, seine Lehre in der Generaldirektion in Wien zu absolvieren. Der Blick hinter die Kulissen und die Möglichkeit verschiedenster Personen und Abteilungen kennenzulernen, waren die Gründe für seine Entscheidung.

Philipp stellt auch klar, dass man eine Lehre »österreichweit sowohl in der Generaldirektion in Wien als auch an verschiedenen Standorten in den Bundesländern« beginnen kann.

Zusammenhalt, Karrierestart und eine Portion Spaß

»Die Aufgaben sind genau meins. Kurse anlegen, Webinare führen, Webinare aufzeichnen – all das finde ich sehr spannend«, so Sophie über ihre Tätigkeiten in der vertrieblichen Personalentwicklung. Helvetia bietet für Lehrlinge die Möglichkeit, in den verschiedensten Bereichen des Innen- sowie Außendienstes Erfahrungen zu sammeln.

Der Austausch und der Zusammenhalt zwischen den einzelnen Lehrlingen ist ein wichtiger Faktor. Dazu finden regelmäßig Lehrlingstage bzw. Lehrlingsaktionen statt. »Beim Nachmittagsprogramm unserer Lehrlingstage haben wir Seifenkisten gebaut und mit denen sind wir dann um die Wette gefahren«, berichtet Sophie begeistert.

Auch das Motto »&Los« hat eine ganz individuelle Bedeutung für unsere drei Lehrlinge. Johannes verbindet damit »eigenverantwortliches und eigenständiges Handeln«, Philipp assoziiert damit einen gelungenen »Karrierestart« und für Sophie bedeutet das Motto ganz viel Spaß bei der Arbeit.

Interesse geweckt?

Jetzt für einen Lehrlingsplatz bei Helvetia bewerben!

Diese Seite weiterempfehlen