Mich interessieren
?
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home





Inside Helvetia

"&Los bedeutet für mich: Dass man auch schwierige Situationen motiviert anpackt."

Es geht weiter mit der Blogreihe zu den Einblicken in eine Karriere bei Helvetia. Wir stellen einzelne Berufsbilder aus dem Innendienst vor und lassen neun Kolleginnen und Kollegen erzählen, wie ihr Arbeitsalltag aussieht und was das Motto "&Los" für sie bedeutet. Nachdem uns Wolfgang Pilar in die Welt des Rechnungswesens mitgenommen hat, stellt uns dieses Mal Johanna Eisenhut ihre Aufgabenbereiche in der Abteilung HR & Unternehmensentwicklung vor.

07. Juni 2021, Text: Christina Steinkellner; Video: beVideo; Fotos: Ursula Czerny 

Johanna startete bei Helvetia im Bereich der Personaladministration, wo sie für die allgemeine Verwaltung und die Zeitwirtschaft zuständig war. Mittlerweile hat sie sich innerhalb der Abteilung verändert und eine neue Position im Bereich Unternehmens- & Personalentwicklung übernommen. Nun ist Johanna u.a. als Lehrlingsbeauftragte von Helvetia tätig, arbeitet in diversen Projekten und ist für die Kennzahlen und das Reporting verantwortlich.

Abwechslung und Work-Life-Balance


Bereits während des Studiums im Bereich Personalmanagement begann für Johanna die Reise bei Helvetia und daher wurde ihr die Möglichkeit geboten, Teilzeit zu arbeiten. "Das hat mir beim Studium besonders geholfen, dass ich von meinem Arbeitgeber wirklich unterstützt wurde". Speziell hebt Johanna die "ausgewogene Work-Life-Balance" hervor. Diese wird durch das Gleitzeitmodell der Helvetia ermöglicht.

Abwechslungsreiche Tätigkeitsbereiche


Nicht nur das Tagesgeschäft steht bei Johanna auf der Agenda, sie arbeitet zudem auch in diversen Projekten mit. Hier streicht sie die Flexibilität bei den Aufgaben wie auch Möglichkeit hervor, Verantwortung zu übernehmen. "Bei meinem Job ist mir sehr wichtig, dass er sehr abwechslungsreich ist und ich unabhängig meine Arbeit ausführen kann."

Wohlfühlen ist wichtig


Beim Begrüßen von neuen Kolleginnen und Kollegen achtet Johanna vor allem darauf, dass sich alle wohl fühlen. "Also mir ist wichtig, dass man mit einer gewissen Offenheit und Herzlichkeit auf neue Mitarbeitende zugeht und ihnen das Gefühl gibt, im Unternehmen willkommen zu sein."


Das Motto &Los bedeutet für Johanna: " Dass man auch schwierige Situationen motiviert anpackt."

Interesse geweckt?

Interessieren Sie sich für unterschiedliche Berufsbilder im Innendienst bei Helvetia? Wir haben einige Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Fachbereichen vor die Kamera geholt und bei ihrem Arbeitsalltag begleitet.

Diese Seite weiterempfehlen