Helvetia Cookies

Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider wurden keine passenden Ergebnisse gefunden
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home






Inside Helvetia

Umbau bei Helvetia: Mehr Raum für Kommunikation in 2 Minuten

Es ist vollbracht. Ganze 12 Stunden waren die Arbeiter der Firma AP mit dem Aufbau unserer neuen Zonen für Kommunikation, Austausch und Brainstorming beschäftigt. Was leicht aussieht, war jedoch Millimeterarbeit. Wir haben den komplizierten Aufbau in einem Zeitraffervideo festgehalten.

13. März 2017, Text: Ursula Czerny, Fotos: Ursula Czerny, Video: Running Pictures/Sascha Ornauer

In der Generaldirektion der Helvetia gab es bisher zu wenige Möglichkeiten, um sich ungestört und bequem zu einer Besprechung zurückzuziehen. Daher haben wir einen Veranstaltungsraum mit Akustikdefiziten, in einen modernen Raum für Kommunikation und Austausch umgewandelt.

Neben einem schalldämmenden Teppichboden wurden modernste Trennwände aufgestellt die zu einer verbesserten Akustik beitragen. Eine flexible Aluminiumkonstruktion wird von beiden Seiten mit dreieckigen Wandpaneelen bestückt. Die entstehenden Hohlkörper kanalisieren und absorbieren den Schall. Die speziellen Eigenschaften des Materials Fleece dämmen noch zusätzlich.

12 Stunden in 2 Minuten

Für unsere neuen Besprechungsmöglichkeiten wurden 1.873 Einzelteile bestehend aus:
342 dreieckigen Akustik-Abdeckungen
292 Rohren und Stangen
513 Verbindern
584 Schrauben
142 Abstandhalter
mit einem Gesamtgewicht von 453kg zusammengebaut!

Wir haben den 12 stündigen Aufbau mitgefilmt und die 4.320 Aufnahmen in ein spannendes 2 Minuten Zeitraffervideo verwandelt.

Diese Seite weiterempfehlen