Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider wurden keine passenden Ergebnisse gefunden
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home






Tipps

Wir gehen auf Nummer sicher - die 5 besten Gründe für eine private Unfallversicherung

Die "Klammer Sisters" lieben Nachhaltigkeit, gesunde Ernährung und vor allem Sport. Ihnen ist jedoch bewusst, dass die gesetzliche Unfallversicherung vor allem bei Freizeit-, Haushalts- und Sportunfällen nicht immer hinter einem steht. In ihrem zweiten Gast-Blogbeitrag verraten sie uns ihre fünf besten Gründe für eine private Unfallversicherung.

15.. Mai 2018, Text: Carmen und Jasmin Klammer, Fotos: Carmen und Jasmin Klammer,

Wir, Carmen und Jasmin, lieben und leben unseren Beruf als Ernährungswissenschaftlerin und Diätologin. Ernährung und Sport sind für uns die zwei wichtigsten Komponenten für einen ausgewogenen Lebensstil. Wir sind begeisterte Sportlerinnen und suchen immer die Herausforderung. Tägliche Bewegung gehört für uns einfach dazu, damit wir uns wohl fühlen - ganz egal ob Krafttraining, Ausdauersport oder ein lockerer Spaziergang. 

Jasmin wandert gerne und ist eine leidenschaftliche Radfahrerin. Carmen läuft gerne und ist die Tennisspielerin unter uns. Eine Verletzung, oder sogar noch schlimmer, ein Unfall beim Sport, geschieht schneller als gedacht und kann das Leben kurzfristig einschränken oder auch schlagartig ändern. Aber nicht nur beim Sport kann etwas passieren, gerade im Haushalt und in der Freizeit passieren die meisten Unfälle - daher ist eine private Unfallversicherung für uns Pflicht.

820.000 Unfälle pro Jahr

Viele leben mit der Einstellung „mir wird schon nichts passieren“, auch wir gehören zu den positiv denkenden Menschen, allerdings passieren in Österreich etwa 820.000 Unfälle pro Jahr. Daher sollte man die Notwendigkeit einer privaten Unfallversicherung keines Falls außer Acht lassen. Die gesetzliche Unfallversicherung lässt uns bei Freizeit-, Sport- und Haushaltsunfällen im Stich, daher gehen wir auf Nummer sicher und sorgen mit einer privaten Unfallversicherung vor. Wir erklären euch, warum eine private Unfallversicherung für uns zum Pflichtprogramm gehört. 

Unsere 5 Gründe für eine private Unfallversicherung

  • Eine private Unfallvorsorge schützt vor den finanziellen Folgen und übernimmt, je nach Zusammenstellung, die Kosten für die gesundheitliche Versorgung und Rehabilitation.
  • Die Unfallversicherung dient der Existenzsicherung. Sie deckt Mehrbelastungen die, direkt nach einem Unfall anfallen können, wie z. B. behindertengerechter Wohnungs- bzw. KFZ-Umbau, stellt aber auch einen finanziellen Polster für die Zukunft dar.
  • Bei Freizeitunfällen erhält man mit einer privaten Unfallversicherung die doppelte Leistung.
  • Folgt auf einen Unfall ein Spitalsaufenthalt von mindestens 14 Tagen, erhält man Schmerzensgeld.
  • Auch für eine Unfallrente ist gesorgt, sofern nach dem Unfall ein Invaliditätsgrad von mind. 40 % gegeben ist. 
    Der genaue Deckungsumfang bei der Helvetia Unfallversicherung ist bitte den Bedingungen zu entnehmen >> hier geht's zur Unfallversicherung

Soforthilfe rund um die Uhr - mit der Helvetia Card

Wir haben für alle Fälle immer die “Helvetia Card” dabei. Diese Karte bietet uns, rund um die Uhr, Soforthilfe. Wir sind bestimmt keine Persönlichkeiten, die ständig nur daran Denken, was alles passieren könnte. Dennoch ist es gut zu wissen, dass man eine Absicherung hat. Sei es ein Umknicken beim Gehen, ein Sturz beim Fahrradfahren oder aber ein Unfall beim Wandern, der einen Helikoptereinsatz benötigt, eine Unfallversicherung ist unumgänglich. Das Wichtigste ist auf jeden Fall, einen Sport zu finden den man gerne macht und der Spaß macht, somit fällt alles gleich viel leichter. 

Viel Spaß beim Sporteln und passt auf euch auf,
eure Klammer Sisters - Carmen & Jasmin

2018-02-klammersisters-1-portrait
Wir sind Carmen und Jasmin - Ernährungswissenschafterin und Diätologin – und Schwestern. Zur Helvetia Versicherung haben wir eine ganz spezielle Verbindung, da wir beide unsere Sommerpraktika hier absolviert haben. Wir erinnern uns an viele prägende, nette und spannende Erlebnisse bei Helvetia. Unser Instagram Name “klammer_sisters” entstand aus einer spontanen Aussage einer Abteilungsleiterin während unserer Praktikumszeit, die unbedingt eine der "Klammer Sisters” in ihrer Abteilung haben wollte. Zu diesem Zeitpunkt entstand dieser Name und ist seitdem für uns ein Synonym für "Schwestern-Power".
Jasmin & Carmen Klammer
-
Zur Homepage der Klammers

Diese Seite weiterempfehlen