Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    ?
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home





Tipps

Urlaubsreif! Aber sind Sie auch bereit für den Urlaub?

Koffer gepackt, Haustiere gut untergebracht und den Nachbarn für die kommende Woche mit Blumen gießen beschäftigt. Ab geht's in den Urlaub! Damit Sie auch wirklich alles Notwendige einpacken und einem relaxten Urlaub nichts im Wege steht, haben wir die wichtigsten Punkte für Sie zusammengefasst.

18. Juli 2019, Text: Tatjana Kurz, Foto: istock

2019-07-urlaubstipps

Reiseunterlagen und Visum

Vor dem Reiseantritt unbedingt den Pass auf Gültigkeit checken, da dieser in manchen Ländern noch sechs Monate gültig sein muss. Notfalls kann im Schnellverfahren jedoch ein Übergangs-Pass beantragt werden. Wichtiger Hinweis: Als Vorsichtsmaßnahme immer eine Kopie des Passes einpacken! In vielen Ländern ist für die Einreise ein Visum notwendig. Bedenken Sie das auch unbedingt bei Ihren Zwischenstopps! Wenden Sie sich dazu entweder an Ihr Reisebüro oder die zuständige Botschaft.

Autoreisen

Neben Führerschein und KFZ-Zulassungsschein empfehlen wir eindringlich, auch die grüne Versicherungskarte bei sich zu tragen, als Nachweis für ein ordnungsgemäß versichertes Auto. Ein europäischer Unfallbericht ist ebenfalls unbedingt mitzuführen.

Fremdwährung

Informieren Sie sich bereits vor dem Urlaub, welche Methode kostengünstiger ist (Fremdwährung in Bar oder Kreditkarte) wenn Sie ein Nicht-Euro-Land besuchen. Der Hotel Check-In oder die Bezahlung von einem etwaigen Mietauto werden durch das Verwenden einer Kreditkarte natürlich erleichtert.

Reiseapotheke und Gesundheit

Je nach Destination ist es wichtig, die passende Medizin in den Koffer zu packen. In der Apotheke berät man Sie diesbezüglich sehr gerne. Vergessen Sie nicht auf eine Sonnencreme und ein Anti-Gelsen-Mittel wenn Sie in den warmen Süden reisen!

Haustiere

Holen Sie rechtzeitig vor dem Reiseantritt Informationen bezüglich der Einreiseerlaubnis und der benötigten Impfungen ein. In manchen Ländern benötigen Haustiere ein Gesundheitszeugnis!

Reiseversicherung

Packen Sie Ihre E-Card in Ihr Handgepäck, diese ist in den meisten Staaten der EU gültig. Wenn diese jedoch nicht gültig ist, sollten Sie eine Reiseversicherung in Betracht ziehen. Checken sie jedoch im Vorhinein, was durch Ihre laufende Versicherung bereits gedeckt ist bzw. welche Leistungen durch Ihre Kreditkarte bereits übernommen werden. Haben Sie eine Pauschalreise in einem Reisebüro gebucht, welche nicht den Angaben des Reiseveranstalters entspricht, muss dieser eine Lösung finden! Im schlimmsten Fall können Sie nachträglich aufgrund "entgangener Urlaubsfreude" Schadenersatz fordern.

Absicherung Zuhause

Schließen Sie sämtliche Fenster und Türen! (Achtung: gekippte Fenster nicht vergessen!) Sind Sie mehr als 72 Stunden abwesend, muss der Hauptwasserhahn zugedreht werden. Andernfalls übernimmt Ihre Haushaltsversicherung keine Entschädigung für entstandene Wasserschäden.
> Mehr Infos dazu gibt's in diesem kurzen Video von Rechtsanwältin Therese Frank.

Wenn Sie all diese Punkte vor Ihrem Reiseantritt bedenken, steht einem schönen und entspannten Urlaub nichts mehr im Wege! Helvetia Österreich wünscht Ihnen einen erholsamen Urlaub.

Helvetia Unfallversicherung: weltweit gültig

Weltweiter Schutz nach einem Unfall - rund um die Uhr. Ein Unfall kann jedem von uns passieren und unser Leben schlagartig ändern. Denn die gesetzliche Unfallversicherung lässt uns bei Freizeit-, Sport- und Haushaltsunfällen im Stich. Sorgen Sie daher mit einer privaten Unfallversicherung vor - für jeden Fall der Fälle.

Diese Seite weiterempfehlen