Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider wurden keine passenden Ergebnisse gefunden
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home





2014 feierte Helvetia den 100. Geburtstag der Ankeruhr. Erstmals konnten die historischen Figuren der Ankeruhr nicht nur von der Straße aus, sondern ganz aus der Nähe betrachtet werden.

Die Ankeruhr, Wiens einzige Kunst- und Bilderuhr, gilt als herausragendes Jugendstilwerk und zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Wiens. Ihre zwölf Kupferfiguren repräsentieren berühmte Persönlichkeiten der österreichischen Geschichte unter ihnen Marc Aurel, Prinz Eugen, Karl der Große, Walther von der Vogelweide, Joseph Haydn und Maria Theresia.

Helvetia feierte den 100. Geburtstag mit einem großen Fest

Wenn eines der bedeutendsten Werke des Wiener Jugendstils 100 Jahre alt wird, muss das gefeiert werden. Und so lud die Helvetia die Wienerinnen und Wiener sowie Touristen aus aller Welt zu einer Geburtstagsfeier der ganz besonderen Art. Und es ging hoch hinaus.

Es gibt Dinge, die man im Laufe eines Menschenlebens nicht oft erleben wird. Einige von diesen überhaupt nur einmal. Die Figuren der Ankeruhr auf Augenhöhe betrachten zu können, gehört zu letzteren.

1.800 Menschen haben diese Gelegenheit genutzt -  unter Ihnen 12 Prominente, die eine symbolische Patenschaft für die 12 Figuren übernommen haben. Sie alle wagten sich auf eine knapp 10 Meter hohe Plattform, die vor der Ankeruhr aufgestellt wurde, bestaunten die liebevollen Details der Uhr und ließen Erinnerungsfotos anfertigen.

Bildergalerie: 100 Jahre Ankeruhr am 26. Juni 2014

Nähere Informationen zu den einzelnen Figuren der Ankeruhr finden Sie hier.

Eine Übersicht der einzelnen Paten haben wir Ihnen hier zusammengefasst.

100 Jahre Ankeruhr in bewegten Bildern

Die Ankeruhr ist nicht nur ein einzigartiges Kunstwerk, sie ist auch eine Zeitzeugin. Eine riesige Menge an Archivmaterial belegt ihre Geschichte. Und so war es der Helvetia ein Anliegen mit ihrer Geburtstagsfeier zukünftige Geschichte zu schaffen. In 100 Jahren wird wohlmöglich dieses Video anlässlich ihres Geburtstags gezeigt.

100 Jahre Ankeruhr - "Nehmen Sie sich Zeit."
Diese Seite weiterempfehlen

Stories aus dem Helvetia Blog