Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home





Zum 100. Geburtstag der Ankeruhr übernahmen prominente Österreicherinnen und Österreicher für die 12 Kupferfiguren der Uhr eine symbolische Patenschaft.
ankeruhr-vorderseite-foto

Am 26. Juni gab jede Stunde einer von ihnen „seiner“ Figur die Ehre und erhielt von Burkhard Gantenbein, Vorstandsvorsitzender der Helvetia bis Oktober 2014, eine offizielle Patenurkunde überreicht.

Paten & Zeitplanung
08.00 – 09.00 Landtagspräsident Harry Kopietz
09:00 – 10:00 Moderatorin Arabella Kiesbauer
10:00 – 11:00 Architekt Gregor Eichinger
11:00 – 12:00 Skistar Alexandra Meissnitzer
13:00 – 14:00 Quantenphysiker Anton Zeilinger
14:00 – 14:10 Bläserquintett der Wiener Philharmoniker
14:00 – 15:00 Militärkommandant Kurt Wagner
15:00 – 16:00 Wien Holding GF Sigrid Oblak und Peter Hanke
16:00 – 17:00 Jazz-Musiker Harri Stojka
17:00 – 18:00  Geschäftsführer Kunsthistorisches Museum Paul Frey
18:00 – 19:00  Dompfarrer Toni Faber
19:00 – 20:00  Uhrenmacherbrüder Arno und Stefan Kalivoda

Helvetia ist Erbauerin und Eigentümerin der Ankeruhr. Burkhard Gantenbein: „Bei der Auswahl der Paten haben wir durchaus auf Gemeinsamkeiten zwischen Paten und Figur geachtet. Wichtig war uns aber auch die Diversität der historischen Figuren in den Paten widerzuspiegeln, deshalb haben wir u.a. Künstler, Wissenschafter und Experten aus der Wirtschaft als Paten ausgewählt.“

Diese Seite weiterempfehlen

Stories aus dem Helvetia Blog