Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home





Stakeholder-Management

Um die Nachhaltigkeit über unsere Governance-Prozesse stärker in den betrieblichen Abläufen zu verankern, sucht Helvetia laufend den Dialog mit internen und externen Stakeholdern.

Verschiedene Stakeholder können die Unternehmensziele von Helvetia beeinflussen oder sind von deren Erreichung direkt oder indirekt betroffen. Dazu zählen unter anderem Aktionäre, Mitarbeitende, Kunden, Lieferanten, Geschäftspartner, Politik, Behörden, Nichtregierungsorganisationen und Mitbewerber in der Schweiz. Im Dialog mit unseren Stakeholdern verbessern wir unser Nachhaltigkeitsmanagement kontinuierlich weiter und erkennen, wo es Möglichkeiten zur Optimierung gibt. Wir befragen regelmäßig interne und externe Anspruchsgruppen zur Nachhaltigkeitsleistung von Helvetia und zu ihren Erwartungen an uns. Daraus erarbeiten wir eine Materialitätsmatrix , die für alle Ländermärkte einschließlich der Schweiz gilt. Sie enthält wesentliche Themen, an denen sich die CR-Strategie 2020 ausrichtet. Unterstützt wird das Stakeholder-Management auch durch eine transparente Berichterstattung zu den Zielen und Aktivitäten unseres Nachhaltigkeitsmanagements.

Diese Seite weiterempfehlen