Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider wurden keine passenden Ergebnisse gefunden
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home






Pressemitteilungen

Helvetia lanciert neues Kinderprodukt: Bambino

Die Helvetia Versicherung erweitert ihre Vorsorgepalette für Kinder ab Dezember um die klassische Lebensversicherung Bambino. Diese kann bereits mit der Geburt des Kindes und ab einer Monatsprämie von 25 Euro abgeschlossen werden. Die garantierte Mindestverzinsung für die gesamte Laufzeit beträgt 1,5 %. Zusätzlich erfolgt jedes Jahr eine attraktive Gewinnbeteiligung. Mit der „Versorgerklausel“ beinhaltet Bambino eine weitere wichtige finanzielle Absicherung für das Kind. Denn sollte dem Versorger während der Prämienzahldauer etwas zustoßen, übernimmt Helvetia diese Verantwortung und hilft dem Kind das ursprüngliche Sparziel zu erreichen.
20.11.2014

Zur umsichtigen Vorsorge oder als hochwertiges Präsent zur Geburt eignet sich das neue Kindervorsorgeprodukt Bambino von Helvetia. Es ist aber auch für ältere Kinder ein wertvolles Geschenk. Anlässe gibt es viele – z.B. Erstkommunion, Firmung oder aktuell Weihnachten. Bambino ist eine klassische Lebensversicherung, die speziell für den Nachwuchs konzipiert wurde. Die Sparprämien werden wertgesichert im klassischen Deckungsstock veranlagt. Die garantierte Mindestverzinsung für die gesamte Laufzeit beträgt 1,5 %. Zusätzlich wird jedes Jahr eine attraktive Gewinnbeteiligung ausgeschüttet. Einmal gutgeschriebene Gewinne sind ebenfalls garantiert und erhöhen stetig den Auszahlungsbetrag.

Inkludiert: Zuzahlungs- und Entnahmemöglichkeit, Auszeit- und Versorgerklausel

Zuzahlungen, zum Beispiel Geburtstagsgeld, sind jederzeit möglich. Entnahmen, wie beispielsweise für den Führerschein, können ohne Abschlag bereits ab dem zweiten Jahr erfolgen. Die inkludierte Auszeitvereinbarung ermöglicht außerdem, dass bei bestimmten Ereignissen – z.B. bei längerer Arbeitslosigkeit – eine Prämienzahlung eine Zeitlang eingestellt werden kann, ohne dass der Vertrag aufgelöst wird. Sollte der Versorger, der Bambino für das Kind abgeschlossen hat, während der Prämienzahldauer sterben, greift die Versorgerklausel. Sie garantiert, dass Helvetia die Prämienzahlung bis Ende der Vertragsdauer bzw. bis zum 27. Lebensjahr des Kindes übernimmt.

Bambino Berechnungsbeispiel

Abgeschlossen wird für ein 2-jähriges Kind ein Vertrag mit einer Laufzeit von 25 Jahren. Monatlich werden 50 Euro einbezahlt.

  • Garantierter Rechnungszins 1,5% + Gewinnbeteiligung*

  • Einbezahlte Prämie: Euro 15.000,00

  • Erlebenssumme: Euro 15.273,38

  • Gewinnsumme*: Euro 4.304,22

  • Auszuzahlender Betrag: Euro 19.577,60

* Im Zuge der Gewinnbeteiligung nehmen Helvetia Kunden nach Maßgabe der Allgemeinen Versicherungsbedingungen an den von der Gesellschaft erzielten Überschüssen teil. Die Höhe der Gewinnbeteiligung wird jährlich mitgeteilt.


Helvetia Kindervorsorge: Bambino, CleVestino, Unfallversicherung

Neben der neuen klassischen Lebensversicherung Bambino bietet Helvetia bereits seit einigen Jahren sehr erfolgreich die fondsgebundene Lebensversicherung CleVestino an. Vorteile wie z.B. die Versorgerklausel und unkomplizierte Zuzahlungen sind auch in diesem Produkt inkludiert. Die Veranlagung erfolgt jedoch individueller und mehr renditenorientiert als bei Bambino. So kann der Kunde zwischen drei gemanagten Portfolios, aus Garantiefonds oder aus 150 Investmentfonds und ETFs wählen.

Die flexiblen Unfallversicherungsbausteine der Helvetia bieten finanzielle Absicherung für Kinder und Jugendliche sowohl bei leichten, als auch schweren Verletzungen. Die Vorteile reichen von der Übernahme der Aufenthaltskosten für eine Begleitperson bei Spitalsaufenthalt des Kindes, über Auszahlung eines Schmerzensgeldes, Entschädigung bei Knochenbrüchen bis zur Kostenübernahme eines Reha-Managements. Und auch lange nach dem tatsächlichen Unfall unterstützt Helvetia und übernimmt z.B. die Kosten für Nachhilfe bei unfallbedingtem Fernbleiben von der Pflichtschule.

Jürgen Horstmann, Helvetia Vorstand für den Bereich Leben: „Unsere Helvetia Vorsorgelösungen für Kinder bieten ein gutes finanzielles Fundament für die Umsetzung bzw. Absicherung von Zukunftsplänen – wie z.B. eine gute Ausbildung.“


Kontaktinformationen
Presseunterlagen
Diese Seite weiterempfehlen