Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider wurden keine passenden Ergebnisse gefunden
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home






Pressemitteilungen

Helvetia lanciert neue Landwirtschaftsversicherung: Helvetia Land und Wohnen

Helvetia ist ab sofort mit einer komplett überarbeiteten Landwirtschaftsversicherung auf dem Markt: Helvetia Land und Wohnen. Sie bietet eine umfassende Risikoabdeckung von landwirtschaftlichen Betrieben, unabhängig von der Unternehmensgröße. Besonderes Highlight: Unterversicherung ist ausgeschlossen.
30.06.2014

Die neue Vorsorge für Landwirte heißt Helvetia Land und Wohnen. Der Name bringt auf den Punkt, was dieses Produkt bietet: Eine umfassende Risikoabdeckung für Hof und Haus – also für die Arbeits- und Wohnstätte. Die Versicherung ist unabhängig von der Unternehmensgröße und kann sowohl von einem Vollerwerbsbauern, als auch von einer Reitstallbesitzerin oder einem Eigenheimbesitzer, der lediglich eine Scheune und einen Traktor versichern will, gleichermaßen abgeschlossen werden. Helvetia Land und Wohnen hat spezifische Angebote mit Vorteilsdeckung für: Gastro/Ab Hof/Direktvermarktung, Fremdenbeherbergung, Viehhaltung, Winzer, Wald und Weidewiesen, Reitstall/Reitherhof, Stalltechnik, Gemüse- und Obstbau.

Inkludierte Leistungen

Helvetia Land und Wohnen umfasst die Versicherungssparten: Feuer, Sturm, Leitungswasser, Betriebsunterbrechung, Glasbruch, Technik, Haftpflicht, Rechtsschutz, Haushalt und Unfall. Die Jahresprämie beginnt mit EUR 700. Je nach individuellen Anforderungen kann sich die Prämie erhöhen. In der Helvetia Land und Wohnen Versicherung sind jedoch viele Leistungen inkludiert, die bei anderen Anbietern extra versichert werden müssen – beispielsweise die Traktoreneinstellklausel oder die Traktorenkabinenverglasungen.

Unterversicherung ausgeschlossen

„Ein besonderes Kunden-Highlight ist sicherlich, dass mit der Helvetia Land und Wohnen eine Unterversicherung ausgeschlossen ist“, so Thomas Neusiedler, Vorstand Schaden-Unfall der Helvetia Versicherungen AG. Sofern alle von Helvetia Versicherungen AG vorgegebenen Kriterien erfüllt sind, gilt die Versicherungssumme als Höchstentschädigung je Schadenfall ohne Einwand von Unterversicherung. Ein in der Landwirtschaft großes Thema, weil existenzbedrohend. Die zu erfüllenden Kriterien sind: die korrekte Quadratmeterzahl aller verbauten Flächen (inkl. etwaiger Aufbauten, etc.), der jeweils letztgültige Richtsatz der Helvetia für die Quadratmeterzahl und die obligatorische Wertanpassung der Versicherungssumme.


Kontaktinformationen
Presseunterlagen
Diese Seite weiterempfehlen