Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider wurden keine passenden Ergebnisse gefunden
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home





Pressemitteilungen

Höhenflüge beim 11. Helvetia Partner Cercle

Rund 600 Gäste folgten der Einladung von Helvetia Versicherungen zu den sechs österreichweiten Partner Cercle Veranstaltungen. Die beliebte Veranstaltungsreihe fand erneut großen Anklang. Gastredner Ex-ÖSV-Skisprungtrainer Alexander Pointner begeisterte die Besucher und zog Parallelen zwischen Leistungssport und Versicherungsgeschäft.
21.12.2016

Dass die Helvetia Versicherungen einmal jährlich ihre Vertriebspartner zum Helvetia Partner Cercle einlädt, ist inzwischen zur liebgewonnen Tradition geworden. Erklärtes Ziel ist es, einen Rahmen zu schaffen, der einen fachlichen Austausch abseits des Tagesgeschäfts ermöglicht. Der Helvetia Partner Cercle hat sich in den vergangenen 11 Jahren zu einem Fixpunkt der Versicherungsbranche entwickelt. Rund 600 Teilnehmer besuchten die 6 Veranstaltungen in Walpersdorf, Laakirchen, Wals-Siezenheim, Jenbach, Wien und Spielberg.

Keynotespeaker: Ex-ÖSV-Skisprungtrainer Alexander Pointner

Vom großen Ganzen zum ganz Großen – so entstehen Höhenflüge. Der diesjährige Partner Cercle stand unter diesem Leitgedanken. Mit Österreichs erfolgreichstem Skisprungtrainer konnte Helvetia Österreich einen ganz besonderen Gastredner gewinnen.
»Die ÖSV-Adler haben unter Alexander Pointner richtig abheben und fliegen gelernt. Deshalb freut es mich besonders, Österreichs erfolgreichsten Skisprung-Trainer als Vortragenden und Inspirator beim Helvetia Partner Cercle 2016 zu begrüßen«, so Werner Panhauser, Vorstand Vertrieb und Marketing bei Helvetia Österreich. In seiner Zeit als Cheftrainer hat er den ÖSV-Adlern buchstäblich das Fliegen beigebracht. Aber auch nach seiner erfolgreichen Zeit im Profisport widmet sich der Überflieger dem Training und der Motivation von Menschen, die über sich selbst hinauswachsen möchten.

Pointner erkannte früh, dass ein nachhaltiger Erfolg mit einer permanenten Schneller-Höher-Weiter-Erwartungshaltung nicht möglich ist. Diese Erkenntnis gab für ihn den Ausschlag, eine neue Form des Coachings zu wagen. »Mut zur Unvollkommenheit und absolutes Vertrauen in die vorhandenen Fähigkeiten sind die wichtigsten Voraussetzungen für Erfolg. Das gilt im Sport ebenso wie in anderen Branchen«, betonte Pointner und schlug damit den Bogen zum Versicherungsgeschäft. Bei seinen Vorträgen im Rahmen des Helvetia Partner Cercles 2016 berichtete er außerdem über seine Erfahrungen, Strategien und Arbeitsweisen und darüber wie man privat und beruflich richtig abhebt.


Kontaktinformationen
Presseunterlagen
Diese Seite weiterempfehlen