Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider wurden keine passenden Ergebnisse gefunden
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home






Pressemitteilungen

Die neue Gewerbeversicherung der Helvetia

Die Best Business-Versicherungspakete von Helvetia Österreich haben ein Upgrade bekommen: Die neu lancierte Version «Helvetia Best Business plus 2018» bietet vier zusätzliche Deckungspakete mit zahlreichen innovativen Neuerungen. Neben einer Erhöhung der Pauschalversicherungssumme in der Haftpflicht zählen auch eine Abdeckung von Schäden an KFZ-Ladestationen und Tablets, die Übernahme von Sachschäden durch grobe Fahrlässigkeit zu 100 Prozent der Versicherungssumme und Daten- sowie Anti-Stalking-Rechtsschutz zu den neuen Features.
03.05.2018

Helvetia hat mit Anfang Mai ihr bewährtes Gewerbeversicherungsprodukt Helvetia Best Business komplett überarbeitet und um wesentliche Produktneuerungen erweitertet. Neu gibt es die vier Deckungspakete  Sach-, Technik-, Haftpflicht- und Rechtsschutz. «Mit den umfangreichen neuen Deckungspaketen und innovativen Produkterweiterungen tragen wir aktuellen Trends wie dem Kundenwunsch nach Sachversicherungsschutz für mobile Devices oder auch Rechtsschutz für persönliche Daten Rechnung. Wir bieten unseren Kunden einen noch umfassenderen und flexibleren Versicherungsschutz, mit dem sie sich einfach gegen branchenspezifische Risiken absichern können», so Mag. Thomas Neusiedler, Helvetia Vorstand für Schaden-Unfall.  

Sach: grobe Fahrlässigkeit mit 100 Prozent der Versicherungssumme

Helvetia Best Business plus 2018 bringt unter anderem die Deckung einer groben Fahrlässigkeit mit 100 Prozent der Versicherungssumme. Weiters wurden die Sublimits wesentlich erhöht sowie eine Vielzahl an spürbaren Neuerungen eingebaut – beispielsweise in den Bereichen Naturkatastrophen-Deckung, Schwel- und Schmorbrände oder Schäden durch KFZ und Tiere.

Technik: innovative Lösungen für Energieversorgungsanlagen

Im Bereich Technik tritt das Produkt mit vielen innovativen Neuerungen am Markt auf: So zum Beispiel bei der Versicherung von Speichersystemen und Akkus von Energieversorgungsanlagen wie Photovoltaikanlagen oder E-Ladestation für KFZ. Zudem bietet Helvetia Best Business plus 2018 einen umfassenderen Versicherungsschutz für Tablets (Mitversicherung des Transportrisikos für Tablets analog Laptops und Notebooks).

Haftpflicht: Höhere Pauschalversicherungssumme

In der Haftpflicht gibt es vor allem eine spürbare Erhöhung der Pauschalversicherungssumme in der Betriebshaftpflicht. Nun gilt eine Pauschalversicherungssumme für Personen- und Sachschäden von 3 Mio. Euro für das Deckungspaket Komfort bzw. 5 Mio. Euro für das Deckungspaket Exklusiv. Darüber hinaus wurden auch in der Haftpflicht die Sublimits erhöht und die Angehörigendeckung inkludiert.

Rechtsschutz: Verdoppelung der Streitwertgrenze

Beim Rechtsschutzspaket wurde die Streitwertgrenze für jeweils einen Versicherungsfall in zwei Versicherungsjahren verdoppelt. Zudem beinhaltet das Paket innovative Features wie einen Daten-Rechtsschutz und einen Anti-Stalking-Rechtsschutz. Weiters ist neu, dass Versicherungsvertragsstreitigkeiten im betrieblichen Bereich auch dann gedeckt sind, wenn kein allgemeiner Vertragsrechtsschutz für den betrieblichen Bereich vereinbart ist und hierbei keine Streitwertgrenze zur Anwendung kommt.


Kontaktinformationen

Helvetia Versicherungen AG

Jan Söntgerath

Unternehmenskommunikation

Hoher Markt 10-11, 1010 Wien

Telefon: +43 50 222-1214

jan.soentgerath@helvetia.at
www.helvetia.at
Diese Seite weiterempfehlen