Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

Mich interessieren
?
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home





2019
Helvetia Österreich

Neu bei Helvetia Österreich: Blind Date zur Karriere

Name, Alter, Geschlecht, Nationalität: diese Daten werden weggelas­ sen. Was zählt sind Motivation und Qualifikation. Helvetia lädt im Zuge der Divörsity Tage erstmals zum Blind Recruiting. Am 1. und 3. Oktober finden Bewerbungsgespräche hinter dem Vorhang statt. Ab sofort können Bewerbungen anonym eingereicht werden.
03.09.2019

Chancengleichheit wird bei Helvetia großgeschrieben. Um diese noch weiter zu er­ höhen, startet das heimische Versicherungsunternehmen ein Pilotprojekt im Re­ cruiting . »Erstmals geben wir Bewerberinnen und Bewerbern die Möglichkeit, sich auf alle offenen Stellen anonym zu bewerben, also ohne Angabe von Name, Alter, Geschlecht, Nationalität und sonstiger identitätsbezogenen Daten«, erzählt Thorid Braunstein, Teamleiterin Unternehmens- & Personalgewinnung von Helvetia Österreich.

Blind Recruiting - Gespräch hinter dem Vorhang

Die Versicherung geht beim anonymen Bewerbungsverfahren sogar noch einen Schritt weiter, wie Thorid Braunstein berichtet: »Wir merken in der Personalgewin­ nung, dass einige Jobsuchende nervös oder unsicher sind.« Um auch diesen Perso­ nen höhere Chancen zu geben und den ersten Eindruck rein auf das Gesagte aufzu­ bauen, setzt das Unternehmen auch im Gespräch  auf ein ungewöhnliches Setting: Die erste Bewerbungsrunde findet blind statt, also ohne dass Recruiter und Kandidat oder Kandidatin einander sehen können. Räumlich werden die beiden Gespräc hs­ partner das Interview hinter einem Sichtschutz durchführen. »Somit schaffen wir es, dass rein die Inhalte vor den Vorhang geholt werden, während das Gespräch hinter dem Vorhang stattfindet«, fasst es die Teamleiterin zusammen. Sollten Motivation, Qualifikation und die Chemie auf beiden Seiten nach der ersten Runde stimmen, werden sämtliche Daten vor dem zweiten Treffen ausgetauscht und alle Beteiligten bekommen sich im Zweitgespräch erstmals zu Gesicht.

Das Pilotprojekt wird im Zuge der Divörsity Aktionstag 2019 Anfang Oktober umge­ setzt. Anonyme Bewerbungen sind für alle offenen Stellen und initiativ in ganz Ös­terreich möglich, in der Pilotphase werden die Blind Recruiting Gespräche nur im Hauptsitz in Wien stattfinden.

Hier geht's zum Blind Recruiting von Helvetia Österreich.

Mehr Informationen zu DIVÖRSITY

 


Kontaktinformationen

Helvetia Versicherungen AG

Michaela Fritz

Corporate Responsibility 

Unternehmenskommunikation

Hoher Markt 10-11, 1010 Wien

Telefon: +43 50 222-1239

michaela.fritz@helvetia.at
www.helvetia.at

Helvetia Versicherungen AG

Mag. Bianca Herzog-Planko

Unternehmenskommunikation

Hoher Markt 10-11, 1010 Wien

Telefon: +43 50 222-1214

bianca.herzog@helvetia.at
www.helvetia.at
Downloads & Links
Diese Seite weiterempfehlen