Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

Mich interessieren
?
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home





2019
Helvetia Österreich

Neu bei Helvetia Österreich: Gewerbekoordinatoren verstärken den Vertrieb

Die Schweizer Versicherung rückt mit ihrer Gewerbeoffensive Österreichs klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) in den Fokus. Um deren Bedürfnisse noch besser im Blick zu haben, verstärkt Helvetia Österreich ihren Vertrieb um zwei Gewerbekoordinatoren. Elisabeth Hofstätter und Gottfried Berger haben diese strategisch wichtigen Schnittstellen zwischen Fachbereichen und Vertrieb neu übernommen.
08.10.2019

Der Grundstein der Gewerbeoffensive wurde bereits im letzten Jahr mit einem umfassenden Relaunch der Produkte gelegt. Die Helvetia Best Business-Versicherungspakete (HBB) bekamen ein Upgrade und die neue Version des HBB plus 2018 bietet vier zusätzliche Deckungspakete Sach-, Technik-Haftpflicht- und Rechtsschutz mit zahlreichen innovativen Neuerungen. »Produkte zu entwickeln, die sich an die Bedürfnisse von Gewerbetreibenden aus unterschiedlichen Branchen anpassen lassen, war die wichtige Basis unserer Gewerbeoffensive«, erklärt Werner Panhauser, Vertriebsvorstand von Helvetia Österreich. »Im nächsten Schritt haben wir Schulungen und Weiterbildungen ausgebaut und das Vertriebsteam mit Gewerbekoordinatoren verstärkt. In das zentrale Underwriting haben wir ebenfalls investiert und Personalkapazität sowie Know-how in Richtung Gewerbegeschäft weiter ausgebaut.«

Gewerbeoffensive für den KMU-Sektor

Diese Maßnahmen folgen der Unternehmensstrategie, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Entwicklung und den Ausbau des Firmenkundengeschäfts im Bereich Gewerbe voranzutreiben. Die Gewerbeoffensive wird in allen Vertriebswegen umgesetzt. So wurde heuer auch die Gewerbeakademie als spezialisierte Weiterbildung für den Partnervertrieb ins Leben gerufen. Knapp 100 Teilnehmer von Ost bis West besuchten die ersten Veranstaltungen, die neben den wichtigen rechtlichen Grundlagen auch die Vorteile von HBB und Helvetia als Gewerbepartner vermitteln. Mit Zeichnungs-Kapazitäten bis 25 Millionen Euro und der Möglichkeit von speziellen Business-Packages für zahlreiche Zielbranchen bietet Helvetia maßgeschneiderte Angebote für den Sektor KMU und baut diese laufend aus.

Die Gewerbespezialisten von Helvetia Österreich

Zu den neuen Aufgaben der Gewerbekoordinatoren zählt die Unterstützung der regionalen Vertriebsmitarbeiter bei Risikobeurteilung, Risikoanalyse, Deckungskonzept, Ausschreibung, Angebotsvergleich und Abwicklung ebenso wie das Offertmonitoring, die Gestaltung von Aktionen und Produktschulungen. Weiters beinhaltet das umfangreiche Jobprofil das Erarbeiten von Ausbaupotenzialen im Gewerbebereich mit den Regionen und die Unterstützung der Offertberechnungen und fachlichen Inhalten bei speziellen Fällen. Hinzu kommen Maßnahmen zum strategischen Bestandsausbau und Digitalisierungs-Initiativen.

Auf die österreichweite Tätigkeit für den Partnervertrieb und die enge Zusammenarbeit mit den Fachbereichen freut sich Elisabeth Hofstätter besonders. In dieser Schnittstellenposition kommt ihr das Know-how ihres beruflichen Werdegangs zugute. Die 33-jährige gebürtige Niederösterreicherin wechselte von Underwriting und Produktmanagement Schaden-Unfall, wo sie für Helvetia seit 2013 tätig war, in den Vertrieb. Davor sammelte sie schon mehrjährige einschlägige Branchenerfahrungen.

Gottfried Berger wird einen vertriebswegeübergreifenden Schwerpunkt auf die Region Süd und den Bereich Underwriting setzen. Seine beruflichen Stationen führten den 44-Jährigen von 2004 bis 2006 als Versicherungs- und Finanzberater zur Wüstenrot Gruppe. Danach wechselte er von 2006 in ein Versicherungsmaklerbüro und schließlich 2011 als Vertriebspartnercoach in den Partnervertrieb von Helvetia Österreich.

»Helvetia möchte auch in diesem Kundensegment im Sinne unseres Best Partner-Ansatzes einfacher, klarer und kundennäher als seine Mitbewerber agieren – ein weiterer Schritt in die richtige Richtung«, so Panhauser. 


Kontaktinformationen

Helvetia Versicherungen AG

Michaela Fritz

Corporate Responsibility 

Unternehmenskommunikation

Hoher Markt 10-11, 1010 Wien

Telefon: +43 50 222-1239

michaela.fritz@helvetia.at
www.helvetia.at
Downloads & Links
Diese Seite weiterempfehlen