SUCHEN

Ihre Meinung

 Bewertungen (letzte 12 Monate)
Endlich eine Versicherung, die zu mir passt!
Mehr

Helvetia verfügt über eine gute Positionierung und ist sehr gut unterwegs mit der Strategie helvetia 20.20

08.06.2017 - Am heutigen Capital Markets Day gibt Helvetia Versicherungen einen vertieften Einblick ins eigene Geschäft. Dieser zeigt: Helvetia ist gut aufgestellt und hat starke Ausgangspositionen in allen Marktbereichen und Segmenten. Die Umsetzung der Strategie helvetia 20.20 verläuft plangemäss, wie der Einblick in die Werkstatt zu verschiedenen Digitalisierungsprojekten zeigt.

Am heutigen Capital Markets Day zeigt Helvetia die Situation und die aktuellen Herausforderungen ausgewählter Geschäftsbereiche auf und informiert über den Stand der Umsetzung der Strategie helvetia 20.20. «Helvetia ist sehr gut aufgestellt und hat eine starke Basis für die Weiterentwicklung. Mit der Umsetzung unserer Strategie helvetia 20.20 sind wir bereits sehr gut unterwegs. Unser Nicht-Lebengeschäft erzielt beständig sehr gute technische Ergebnisse. Im Lebengeschäft sind wir trotz des herausfordernden Tiefzinsumfelds bestens aufgestellt und haben die traditionellen ‹klassischen› Lebensversicherungsprodukte in den vergangenen Jahren überarbeitet und erfolgreich an das Marktumfeld angepasst, während kapitalschonende Angebote weiter forciert worden sind. Mit den Segmenten Schweiz, Europa und Specialty Markets ist Helvetia gut diversifiziert. Wir arbeiten an weiteren Wachstumsinitiativen in Europa und in den Specialty Markets. Schliesslich wollen wir dank eines fokussierten und strukturierten Ansatzes die Digitalisierung als Chance für die eigene Weiterentwicklung nutzen», sagt Philipp Gmür, CEO der Helvetia Gruppe, zum Capital Markets Day.

Bisheriges Geschäftsmodell in die digitale Welt transformieren und neue Ertragsquellen erschliessen

Die gute Ausgangslage in den einzelnen Segmenten ermöglicht es Helvetia, die Digitalisierung als Chance zu nutzen. Dabei gibt die vor gut einem Jahr vorgestellte Strategie helvetia 20.20 einen strukturierten und fokussierten Umsetzungsplan vor. So verfolgt Helvetia zwei Stossrichtungen, um sich fit für die Zukunft zu machen. Einerseits wird das bisherige Versicherungsgeschäft weiterentwickelt, um es effizienter zu machen und das bestehende Geschäft zu optimieren – insbesondere mit Investitionen in Automatisierung und Vereinfachung der Prozesse sowie einem verbesserten Kundenerlebnis. Hier setzt Helvetia zum Beispiel auf gezieltes Churn Management und Cross-/Up-Selling über Data Analytics sowie digitale Kundenberatung und die Verlängerung von Standardverträgen mittels SMS-Chatbot.

Andererseits erschliesst Helvetia mit neuen Geschäftsmodellen zusätzliche Ertragsquellen. Beispiele hierfür sind der erfolgreiche Schweizer Direkt-Versicherer smile.direct oder die im Dezember 2016 erworbene Mehrheitsbeteiligung am Hypothekenvermittler MoneyPark. Neue Ertragsquellen will Helvetia zudem mit dem Aufbau von Eco-Systemen erschliessen. In einem ersten Schritt steht dabei das Eco-System «Home» im Vordergrund, wo Helvetia mit MoneyPark über einen ersten starken Anker verfügt. Mit einem solchen Eco-System werden alle Bedürfnisse von Kunden rund um das Thema «Wohnen» bedient. Dabei sollen die am Netzwerk beteiligten Unternehmen vom Kundenzugang und der Kunde von einer durchgängigen, exzellenten Customer Journey profitieren. Unterstützt wird dieser Aufbau durch den Helvetia Venture Fund und das Helvetia Innovation Lab am Institut für Technologiemanagement der Universität St.Gallen, das sich der Erforschung von neuen Geschäftsmodellen in der Versicherungswirtschaft widmet.

Unveränderte Finanzziele

Philipp Gmür fasst die eigenen Ambitionen wie folgt zusammen: «Helvetia ist seit fast 160 Jahren ein verlässlicher Partner und will das auch in Zukunft sein. Mit der Strategie helvetia 20.20 schaffen wir die Grundlage dafür: Helvetia wird agiler, innovativer und kundenzentrierter und will die Chancen der Digitalisierung nutzen. Dadurch schaffen wir Mehrwert für Kunden, Mitarbeitende und Aktionäre. Den Erfolg der Strategieumsetzung messen wir mit ambitionierten Finanzzielen, die unverändert gelten.»

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

 

Analysten

 

Helvetia Gruppe

Susanne Tengler

Leiterin Investor Relations

Dufourstrasse 40

9001 St.Gallen

 

Telefon: +41 58 280 57 79

investor.relations@helvetia.ch

www.helvetia.com

 

Medien

 

Helvetia Gruppe

Jonas Grossniklaus

Media Relations Manager

St. Alban-Anlage 26

4002 Basel

 

Telefon: +41 58 280 50 33

media.relations@helvetia.ch

www.helvetia.com

 

 

Über die Helvetia Gruppe

Die Helvetia Gruppe ist in fast 160 Jahren aus verschiedenen schweizerischen und ausländischen Versicherungsunternehmen zu einer erfolgreichen, internationalen Versicherungsgruppe gewachsen. Heute verfügt Helvetia über Niederlassungen im Heimmarkt Schweiz sowie in den im Marktbereich Europa zusammengefassten Ländern Deutschland, Italien, Österreich und Spanien. Ebenso ist Helvetia mit dem Marktbereich Specialty Markets in Frankreich und über ausgewählte Destinationen weltweit präsent. Schliesslich organisiert sie Teile ihrer Investment- und Finanzierungsaktivitäten über Tochter- und Fondsgesellschaften in Luxemburg und Jersey. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich im schweizerischen St.Gallen.

Helvetia ist im Leben- und im Nicht-Lebengeschäft aktiv; darüber hinaus bietet sie massgeschneiderte Specialty Lines-Deckungen und Rückversicherungen an. Der Fokus der Geschäftstätigkeit liegt auf Privatkunden sowie auf kleinen und mittleren Unternehmen bis hin zum grösseren Gewerbe. Die Gesellschaft erbringt mit rund 6 500 Mitarbeitenden Dienstleistungen für mehr als 5 Millionen Kunden. Bei einem Geschäftsvolumen von CHF 8.51 Mrd. erzielte Helvetia im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis aus Geschäftstätigkeit von CHF 491.8 Mio. Die Namenaktien der Helvetia Holding werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange AG unter dem Kürzel HELN gehandelt.

 

Haftungsausschluss

Dieses Dokument wurde von der Helvetia Gruppe erstellt und darf vom Empfänger ohne die Zustimmung der Helvetia Gruppe weder kopiert noch abgeändert, angeboten, verkauft oder sonstwie an Drittpersonen abgegeben werden. Massgeblich und verbindlich ist jeweils die deutsche Fassung des Dokuments. Versionen des Dokuments in anderen Sprachen dienen lediglich Informationszwecken. Es wurden alle zumutbaren Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die hier dargelegten Sachverhalte richtig und alle hier enthaltenen Meinungen fair und angemessen sind. Informationen und Zahlenangaben aus externen Quellen dürfen nicht als von der Helvetia Gruppe für richtig befunden oder bestätigt verstanden werden. Weder die Helvetia Gruppe als solche noch ihre Organe, leitenden Angestellten, Mitarbeiter und Berater oder sonstige Personen haften für Verluste, die mittelbar oder unmittelbar aus der Nutzung dieser Informationen erwachsen. Die in diesem Dokument dargelegten Fakten und Informationen sind möglichst aktuell, können sich aber in der Zukunft ändern. Sowohl die Helvetia Gruppe als solche als auch ihre Organe, leitenden Angestellten, Mitarbeiter und Berater oder sonstige Personen lehnen jede ausdrückliche oder implizite Haftung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Informationen ab.

Dieses Dokument kann Prognosen oder andere zukunftsgerichtete Aussagen im Zusammenhang mit der Helvetia Gruppe enthalten, die naturgemäss mit allgemeinen wie auch spezifischen Risiken und Unsicherheiten verbunden sind, und es besteht die Gefahr, dass sich die Prognosen, Voraussagen, Pläne und anderen expliziten oder impliziten Inhalte zukunftsgerichteter Aussagen als unzutreffend herausstellen. Wir machen darauf aufmerksam, dass eine Reihe wichtiger Faktoren dazu beitragen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse in hohem Masse von den Plänen, Zielsetzungen, Erwartungen, Schätzungen und Absichten, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen, abweichen. Zu diesen Faktoren gehören: (1) Änderungen der allgemeinen Wirtschaftslage namentlich auf den Märkten, auf denen wir tätig sind, (2) Entwicklung der Finanzmärkte, (3) Zinssatzänderungen, (4) Wechselkursfluktuationen, (5) Änderungen der Gesetze und Verordnungen einschliesslich der Rechnungslegungsgrundsätze und Bilanzierungspraktiken, (6) Risiken in Verbindung mit der Umsetzung unserer Geschäftsstrategien, (7) Häufigkeit, Umfang und allgemeine Entwicklung der Versicherungsfälle, (8) Sterblichkeits- und Morbiditätsrate, (9) Erneuerungs- und Verfallsraten von Policen sowie (10) Realisierung von Skalen- und Verbundeffekten. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass die vorstehende Liste wichtiger Faktoren nicht vollständig ist. Bei der Bewertung zukunftsgerichteter Aussagen sollten Sie daher die genannten Faktoren und andere Ungewissheiten sorgfältig prüfen. Alle zukunftsgerichteten Aussagen gründen auf Informationen, die der Helvetia Gruppe am Tag ihrer Veröffentlichung zur Verfügung standen; die Helvetia Gruppe ist nur dann zur Aktualisierung dieser Aussagen verpflichtet, wenn die geltenden Gesetze dies verlangen.

Ihre Schweizer Versicherung.

© 1996-2017 Helvetia Versicherungen Schweiz ∙ St. Alban-Anlage 26 ∙ CH-4002 Basel ∙ +41 58 280 1000 Impressum und Rechtliche Hinweise