Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

Projektbeispiele

verein-foerderung-kids-und-sport

Helvetia Patria Jeunesse unterstützt Sportcamp für sozial benachteiligte Kinder aus der Schweiz

Die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse unterstützt Projekte, die der Generation unter 25 Jahren zugutekommen. So auch ein Projekt des Vereins zur Förderung von Kids und Sport (VFKS) Emmenbrücke, welcher Sportcamps für sozial benachteiligte Kinder organisiert. 

Mit einem Beitrag von CHF 6 000 leistet die Stiftung einen Beitrag an die Finanzierung eines nächsten Camps und ermöglicht somit 20 Kindern die Teilnahme.

Der Verein Förderung Kids und Sport (VFKS) ist eine unabhängige Organisation der professionellen Sportagentur MS Sports. Seit 2015 ermöglicht der Verein sozial und finanziell benachteiligten Kids eine beinahe kostenlose Teilnahme an einem Sportcamp während den Frühlings-, Sommer- oder Herbstferien. Bisher konnten über 500 Kinder im Alter von 6-15 Jahren davon profitieren.

Mehr als nur Sport

Helvetia Patria Jeunesse ist überzeugt, dass Sport die Gesundheit, Kameradschaft sowie Fair-Play und Teamwork fördert und vor allem Spass machen soll. Dies sind Werte, die es definitiv zu fördern gilt. Deshalb sollten auch stärker benachteiligte Kinder nicht aus finanziellen Gründen auf diese wertvolle Freizeitbeschäftigung verzichten müssen. Damit auch dieses Jahr wieder ungefähr 200 Kinder die Möglichkeit haben, an einem Sportcamp teilzunehmen, unterstützt die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse den Verein mit CHF 6 000 und begünstigt somit die Teilnahme von 20 Kindern. Heinz Schumacher, Generalagent bei Helvetia Versicherungen, ist bei der Checkübergabe begeistert: «Ich befürworte dieses Projekt voll und ganz. Ich kenne Mario Sager, den Leiter der Sportcamps, und er macht seit vielen Jahren eine sehr vorbildliche Arbeit. Somit kann ich nicht nur die Wichtigkeit dieses Vorhabens bekräftigen, sondern auch die Durchführung der Sportcamps an sich.»

Auch Alexandra Ackermann Administration VFKS, war bester Laune: «Wir bedanken uns herzlich bei der Stiftung Helvetia Patria Jeunesse dafür, dass sie uns bei diesem Projekt so grosszügig unterstützt hat und freuen uns jetzt schon auf das nächste Sportcamp.»

Marbachs Geräteturnriege mit neuem Wettkampfdress

Vor rund fünf Jahren wurde das Geräteturnen im Jugendbereich des STV Marbach lanciert. Als einheitliche Bekleidung dienten bis vor kurzem ausgemusterte Dresses eines Nachbarvereins. Rasch hat sich die Riege etabliert und als wichtiges Standbein im Jugendbereich bestätigt. Inzwischen werden die rund dreissig Mädchen und Knaben in zwei Riegen von einem sechsköpfigen Leiterteam trainiert und üben gemeinsam für Vereinsturnwettkämpfe und Auftritt. Logisch also, dass man sich in Marbach um neue Dresses bemühte – um die Wichtigkeit der jungen Riege zu unterstreichen. Zum fünfjährigen Bestehen werden die GETU-Mädchen und -Knaben des STV Marbach mit einem neuen Wettkampfdress beschenkt, das mit den Vereinsfarben harmoniert. Die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse unterstützt die Geräteturnriege mit 4'500 Franken.

Turnverein Sissach

Der Turnverein Sissach bietet regelmässig Geräteturnen für Kinder an. Um die Sicherheit der Sportler zu gewährleisten, setzt der Turnverein Sprungmatten, genauer gesagt das sogenannte "RinoSet", ein. Dieses besteht aus vier Matten und ist vielseitig einsetzbar. Der Turnverein verwendet es als Bank, Landungsmatte, Laufbahn, Bande, Tunnel und Sprungkasten. Die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse unterstützt den Turnverein Sissach mit 3'200 Franken.

Rock Academy Frauenfeld

In der Rock Academy werden die künstlerischen und sportlichen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen gefördert und gleichzeitig wird ihnen der Rock'n'Roll-Tanzsport näher gebracht. Im jährlichen Sommertrainingslager können die Kinder auch während den Sommerferien ihrer Leidenschaft nachgehen und werden optimal auf die neue Saison vorbereitet. Die rund 50 Teilnehmenden des Trainingslagers haben nebst Tanz, Spass und Unterhaltung die einmalige Chance mit einem ehemaligen Rock'n'Roll-Weltmeister aus Ungarn zu trainieren. Die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse unterstützt die Rock Academy mit 5'000 Franken.

Fight Pigs Gersau

Die Fight Pigs Gersau ist ein Unihockey-Nachwuchsteam. Aktuell besuchen seit mehr als einem Jahr 25 Mädchen und Jungen im Alter von acht bis elf Jahren das Training. Mit dem Beitrag von Helvetia Patria Jeunesse wird den Kindern unter anderem eine Unihockey-Meisterschaft ermöglicht, wo sie gegeneinander antreten und ihre Talente beweisen und fördern können. Das Unihockeytraining gibt den Kindern die Möglichkeit, ihre Energien zu nutzen und sich auszutoben. Die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse unterstützt die Fight Pigs Gersau mit 4'000 Franken.

Unterstützung für die Ludothek im Kulturzentrum "La Filanda" in Mendrisio

La Fondazione Helvetia Patria Jeunesse ha destinato 5'000 franchi alla ludoteca del centro culturale "La Filanda" di Mendrisio. L’assegno è stato consegnato da Tito Solari, direttore dell’Agenzia generale di Lugano e Sottoceneri. Ogni giorno è infatti possibile partecipare a piccoli incontri, giochi, attività creative, corsi di lingue, atelier, gruppi di lettura e di scrittura, presentazione di libri, conferenze. (Estratto del giornale laRegione Ticino, Bellinzona, 05.10.18 / foto TiPress/B. Galli).

Luzerner Zirkusschule Tortellini erhält finanzielle Hilfe

In der Zirkusschule Tortellini werden Kinderträume wahr. Rund 120 Kinder und Jugendliche trainieren angesteckt vom Zirkusfieber in acht verschiedenen Jahreskursen in der Zirkushalle. Sie üben fleissig ihre Kunststücke und verzaubern das Publikum an den Aufführungen. Zum 10-jährigen Jubiläum unterstützt die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse die Zirkusschule Tortellini mit 4'000 Franken.

Jugendtheater Widen

Das Jugendtheater Widen führt in seiner 25. Spielsaison den Klassiker «Drei Nüsse für Aschenbrödel» auf. Doch statt das Stück einzig in der Mehrzweckhalle in Widen aufzuführen, liess man sich zu diesem Jubiläum für einmal etwas Besonderes einfallen. So dürfen die 30 Schauspielkinder für einmal nicht nur in ihrem angestammten Haus in Widen spielen, sondern auf einer «richtigen, grossen» Bühne im Kurtheater Baden «echte» Theaterluft schnuppern. Dank der Unterstützung der Stiftung Helvetia Patria Jeunesse in Höhe von 5'000 Franken wurde das möglich. (Auszug aus az Aargauer Zeitung 19.11.2017)

Unterstützung für junge Zirkuskünstler

Die Zirkusschule «et voilà» in Neuhausen begeistert seit 2006 Kinder und Jugendliche, die den Traum vom Zirkus leben wollen. Am Training mit ausgebildeten Zirkusartisten nehmen wöchentlich über 100 Kinder und Jugendliche teil. Sie stärken ihr Körpergefühl, ihre Freude an der Bewegung aber auch ihre Persönlichkeit und den Teamgeist. Mit sorgfältiger Anleitung und ohne Leistungsdruck können im Kinder- und Jugendzirkus eigene Fähigkeiten und Grenzen spielerisch ausgelotet werden. Mit einem Beitrag von 3'900 Franken beteiligte sich die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse an der Neuanschaffung von Kostümen und Requisiten.