Cookie Disclaimer

Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten, sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular










Genügt mein Einkommen nach der Pensionierung?

Die Antwort auf diese Frage hängt natürlich wesentlich von der persönlichen Situation und den individuellen Vorstellungen ab. Erfahrungsgemäss wird es knapp. Mit der Pensionierung fällt das Erwerbseinkommen weg. Stattdessen fliessen vor allem die AHV- und die Pensionskassen-Rente auf das eigene Konto.

Ein Budget bringt hier in einem ersten Schritt Klarheit. Mit einem persönlichen Pensionsplanungs-Budget wird die aktuelle Situation wie die Situation nach der Pensionierung betrachtet.

Daumenregel Sparquote

Um den Lebensstandard im Alter zu halten, sollten bei einem Jahreslohn von CHF 100'000.-- jährlich mindestens CHF 10'000.-- = 10% gespart werden, und dies während 25 Jahren und mehr.

Helvetia Pensionsplanung - Erfassung Budget

Ob Ihr Einkommen nach der Pensionierung genügt, hängt grösstenteils davon ab, was frühzeitig bezüglich Vorsorgeaufbau, Geldanlagen, Pensionskasse, Hypotheken, Steuern, Versicherungen, Altersrenten und Vermögen entschieden wurde und wird.

Für Ihre optimale Pensionierungslösung analysiert Ihr Helvetia-Berater Ihre aktuelle Situation umfassend und hilft Ihnen, die entscheidenden Weichen richtig zu stellen. Bei Bedarf betrachtet der Helvetia-Berater ebenfalls, ob Sie und Ihre Familie bei Invalidität oder Tod durch AHV/IV, die Pensionskasse sowie durch eine etwaige dritte Säule ausreichend versichert sind.

Diese Seite weiterempfehlen