Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular

Wie kann ich meine Steuerbelastung verringern?

Die AHV bietet kaum Möglichkeiten zum Steuern sparen. Ganz anders sieht es bei der Pensionskasse aus. Durch gezielte zusätzliche Einkäufe in die Pensionskasse während der Erwerbstätigkeit kann die Steuerprogression über mehrere Jahre gebrochen werden. Auch der Entscheid Rente oder Kapital bei der Pensionierung bietet Sparpotenzial bei den Steuern. Das Kapital des Pensionskassenguthabens wird bei (Teil-) Bezug nur einmalig reduziert besteuert. Die Pensionskassenrente jedoch wird wie der Lohn jährlich zu 100% als Einkommen besteuert.

Die Säule 3a bietet zahlreiche Steuervorteile. Einlagen in die 3. Säule sind vom steuerbaren Einkommen absetzbar. Dazu unterliegt das gebildete Vorsorgevermögen bis zur Auszahlung nicht der Vermögenssteuer, die Erträge daraus nicht der Einkommenssteuer. Mit zunehmender Steuerprogression steigt die jährliche Steuerersparnis der 3a-Einlage. Der letzte Steuervorteil liegt in der Auszahlung des 3a-Vorsorgevermögens. Diese wird gleich wie die Kapitalauszahlung aus der Pensionskasse besteuert.

Zusammen mit Ihnen prüft der Helvetia-Berater Ihr Sparpotenzial bei den Steuern heute, während und nach der Pensionierung.

Mehr Informationen zur Rente oder Kapital

Diese Seite weiterempfehlen