Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular

Variable Hypothek – flexibel finanziert

Die variable Hypothek kann individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Sie hat keine feste Laufzeit und der Hypothekarzinssatz passt sich der Entwicklung des Kapitalmarktes an. Sie können die variable Hypothek jederzeit nach einer vertraglich festgelegten Frist kündigen.

Bei dieser Finanzierungslösung tragen Sie das Risiko von steigenden Kapitalmarktzinsen, können aber von sinkenden Zinsen profitieren.

Für eine optimale Diversifikation empfiehlt sich oft eine Kombination mit einer Festhypothek. So profitieren Sie bei finanziellen Veränderungen (z. B. Erbschaft) einen Teil der Hypothek flexibel verwalten. Gleichzeitig profitieren Sie langfristig von den aktuell tiefen Zinsen, was Ihnen Planungssicherheit gibt.

Beispiel

Kaufpreis, benötigtes Eigenkapital und Einkommen
Kaufpreis nötiges Bruttoeinkommen
jährl. Einkommensbelastung (1/3)
Hypothek 80% nötiges Eigenkapital 20%
400'000 69'600 23'200 320'000 80'000
500'000 87'000 29'000 400'000 100'000
600'000 104'400 34'800 480'000 120'000
800'000 139'200 46'400 640'000 160'000

Für die Berechnungen gelten folgende Regeln

  • Belehnung
  • 1. Hypothek: 65 % vom Kaufpreis/Verkehrswert
    2. Hypothek: 15 % vom Kaufpreis/Verkehrswert
  • Zinssatz: 5 % (realistischer langjähriger Durchschnitt)
  • Amortisation: 1 % von Hypothek (2. Hypothek bis Rentenalter)
  • Nebenkosten: 1 % vom Kaufpreis
Diese Seite weiterempfehlen