Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    ?
    Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular

Fremdlenker­versicherung

image-79
image-79
Benutzen Sie regelmässig fremde Fahrzeuge? Mit einer Fremdlenkerversicherung geniessen Sie zuverlässigen Schutz in allen Verkehrssituationen.
  • Als Zusatzversicherung «Benützung fremder Motofahrzeuge» in der Privathaftpflicht abschliessbar
  • Kostenübernahme für Schäden an geliehenen Fahrzeugen gegenüber Dritten
  • Kostenübernahme für Prämienerhöhung bei Bonusverlust des Fahrzeugeigentümers
  • Kostenübernahme beim Abschleppen des Fahrzeuges
  • Weltweiter Versicherungsschutz

Was ist eine Fremdlenkerversicherung?

Bei der Fremdlenkerversicherung handelt es sich um eine Zusatzversicherung in der Privathaftpflicht. Mit der Zusatzversicherung «Benützung fremder Motorfahrzeuge» sind Sie vor den finanziellen Folgen eines Unfalls mit einem fremden Fahrzeug geschützt.

Für wen lohnt sich eine Fremdlenkerversicherung?

Wenn Sie regelmässig das Auto Ihrer Eltern oder von Bekannten nutzen, lohnt sich die Zusatzversicherung in die Privathaftpflichtversicherung. Auch wenn Sie ein Auto über eine Carsharing-Plattform mieten, sind Sie mit der Fremdlenkerversicherung gut geschützt.

Ist das ausgeliehene Auto Vollkasko versichert, übernimmt die Versicherung des Fahrzeugbesitzers den Schaden. Jedoch bleiben der Selbstbehalt sowie eine allfällige Prämienerhöhung für den Fahrzeugbesitzer bestehen. Daher lohnt es sich auch in diesem Fall Zusatzversicherung miteinzuschliessen.

Was zahlt die Fremdlenkerversicherung?
Schäden aus dem Führen fremder Fahrzeuge
Einerseits sind Schäden am Fahrzeug selbst gedeckt. Andererseits sind Schäden versichert, die mit dem Fahrzeug an Dritten verursacht werden.
Abschleppkosten
Muss das geliehene Fahrzeug nach einem Unfall oder einer Panne abgeschleppt werden, kommt Helvetia für die Abschleppkosten auf.
Höhere Versicherungsprämien
Versichert ist ausserdem ein allfälliger Bonusverlust, falls mit dem verursachten Schaden eine Prämienerhöhung des Fahrzeugbesitzers verbunden ist.

Ist eine Fremdlenkerversicherung sinnvoll, wenn nur gelegentlich ein fremdes Fahrzeug benutzt wird?

Wenn Sie nur gelegentlich ein fremdes Motorfahrzeug nutzen, genügt die Basis-Privathaftpflichtversicherung. «Gelegentlich» bedeutet bei Helvetia nur ausnahmsweise und nicht mehr als sechs Tage im Jahr. Die Zusatzversicherung ist diesem Fall nicht notwendig.

Jetzt Prämie berechnen

Schliessen Sie jetzt eine Helvetia Privathaftpflichtversicherung mit dem Zusatz Benützung fremder Motorfahrzeuge einfach online ab.

Offerte oder Beratung anfordern
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
Melden Sie sich für eine unverbindliche Offerte, eine persönliche Beratung oder bei einem anderen Anliegen.
Ihre persönlichen Angaben
Wählen Sie eine Anrede.
Geben Sie Ihren Vornamen an.
Geben Sie Ihren Nachnamen an.
Geben Sie Ihr Geburtsdatum an.
Geben Sie Ihre Strasse an.
Füllen Sie bitte das Feld aus.
Geben Sie Ihre PLZ an.
Geben Sie Ihren Wohnort an.
Geben Sie ein Land ein.
Ihre Anfrage
Ich möchte kontaktiert werden per
Wählen Sie eine Kontaktform.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
Geben Sie Ihre Telefonnummer an.
Füllen Sie bitte das Feld aus.
Füllen Sie bitte das Feld aus.
Füllen Sie bitte das Feld aus.

Das könnte Sie auch interessieren
Diese Seite weiterempfehlen