Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    ?
    Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular

AHV/IV – die staatliche Vorsorge

ahv
ahv
Mit den obligatorischen AHV-Einzahlungen sichern Sie den Grundstock Ihrer Rente. Berechnen Sie jetzt die Höhe Ihrer AHV-Rente und überprüfen Sie allfällige Beitragslücken.

1. Säule – staatliche Vorsorge

Das Vorsorgesystem in der Schweiz basiert auf dem 3 Säulen Prinzip. Die Alters- und Hinterbliebenenversicherung (AHV) bzw. Invalidenversicherung (IV) bilden die 1. Säule des Sozialversicherungssystems. Alle Personen, die in der Schweiz wohnen oder arbeiten sind versichert und müssen Beiträge bezahlen. Auch Nichterwerbstätige Personen wie z.B. Studenten sind ab dem 20. Lebensjahr AHV-Beitragspflichtig. 

  • Für Erwerbstätige gilt: Monatlich wird 5.125% Ihres Lohnes direkt in die AHV eingezahlt, der Arbeitgeber bezahlt ebenfalls 5.125%.
  • Für Nichterwerbstätige mit keinem oder geringem Einkommen gelten je nach Situation unterschiedliche Konditionen.

Leistungen der AHV

Ab dem Rentenalter von 64 bzw. 65 Jahren erhalten Sie von der AHV eine monatliche Rente zwischen CHF 1'175.– und 2'350.–. Die Höhe hängt davon ab, wie viel Sie einbezahlt haben. Ebenfalls berücksichtigt werden allfällige Lücken beispielsweise aufgrund einer längeren Auslandsreise. Hierfür müssen Sie mit einer Rentenkürzung von mindestens 2,3% rechnen. Beitragslücken können allerdings innerhalb von fünf Jahren nachbezahlt werden. Prüfen Sie Ihre Lücken, indem Sie bei der AHV einen Gesamtauszug bestellen.

Weitere Infos finden Sie unter: www.bsv.admin.ch

Pensionierung frühzeitig planen

Da Ihre maximale AHV-Rente höchsten CHF 2'350.– betragen kann, sollten Sie sich frühzeitig mit der Pensionsplanung auseinandersetzen. Helvetia unterstützt Sie bei allen Fragen zum Thema Altersvorsorge und plant mit Ihnen die Zeit nach der Pension. Somit können Sie Ihren gewohnten Lebensstandard beibehalten und Ihre Zeit sorglos geniessen.

Jetzt Pensionierung planen

Nehmen Sie sich Zeit für ein Beratungsgespräch. Helvetia beantwortet gerne alle Ihre Fragen und richtet sich ganz nach Ihren individuellen Zielen und Wünschen.


Lesen Sie mehr zum Thema
Diese Seite weiterempfehlen