Cookie Disclaimer

Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten, sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular










Medienmitteilungen
Engagements & Sponsoring
Schweiz

Helvetia spendet Glarus Süd 10'000 Weisstannen

In der Gemeinde Glarus Süd werden in den kommenden Monaten 10'000 Weisstannen gepflanzt. Finanziert werden die Bäume von Helvetia Schweiz. Mit dem Erwerb eines Helvetia Baumpasses kann jede und jeder für zehn Franken einen zusätzlichen Baum spenden.
27.06.2014
bild_1.jpg
In einem auf zehn Jahre ausgerichteten Programm will der Kanton Glarus die Weisstannen schützen und fördern, welche für den Schutzwald ideal geeignet sind. «Künftig soll im Schutzwald alle 60 Meter eine Weisstanne wachsen», stellt Dani Rüegg, Kantonsoberförster Glarus, in Aussicht. Das Glarnerland ist eine der ältesten und ausgeprägtesten Industrieregionen der Schweiz. Entsprechend wichtig sind intakte Schutzwälder, welche die schmalen Täler der Linth vor Hochwasser, Murgängen, Lawinen und Steinschlag schützen. Gemeinde-Vertreter und Landrat Fridolin Luchsinger betont: «Ein gut gepflegter Wald ist die mit Abstand kostengünstigste Massnahme zur Abwehr von Naturgefahren».

«Für Helvetia Schweiz ist dieses Projekt von besonderer Bedeutung», unterstreicht René Stocker, Vertriebsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung von Helvetia Schweiz. Zum einen, weil das Thema Schutzwald einen sehr engen Bezug zum Versicherungsgeschäft hat. «Zum andern aber auch, weil das Versicherungswesen in der Schweiz in dieser Region seinen Anfang nahm», ruft René Stocker in Erinnerung. Als Folge des verheerenden Brands von Glarus 1861 entstanden in der Schweiz die Feuer- und Sachversicherungen, so auch Helvetia Feuer.

Sportschule Glarnerland mit LizAn und Dario
Am Freitag ist das neue Schutzwaldprojekt der Helvetia gemeinsam mit Vertretern des Kantons und der Gemeinde der Öffentlichkeit präsentiert worden. Zusammen mit Langlauf-Olympiasieger Dario Cologna und LizAn Kuster, Miss Earth Schweiz und Moderatorin, haben die Nachwuchstalente der Sportschule Glarnerland die ersten Bäume gepflanzt.

Mit den Pflanzungen in der grössten Schweizer Gemeinde Glarus Süd startet Helvetia ihr nunmehr sechstes Schutzwaldprojekt in der Schweiz. 2011 wurde in St. Moritz das erste Projekt realisiert. Weitere folgten im Berner Oberland, in Visp, vor einem Jahr auf der Rigi und letzten Herbst im jurassischen Vellerat.

Wer das Projekt oder ein anderes Schutzwaldprojekt der Helvetia unterstützen möchte, kann einen oder mehrere Baumpässe zu zehn Franken erwerben. Für jeden verkauften Pass wird zusätzlich ein Baum finanziert, der in der eigens dafür reservierten Parzelle «Chappeliwald» gepflanzt wird. Auf der Internetseite von Helvetia sind diese Parzellen verzeichnet und können so vor Ort direkt aufgesucht werden.

Bildlegenden:

Bild 1: vlnr Pascal Diethelm, Generalagent Rapperswil, Adolf Tschumi, Förster Glarus, René Stocker, Geschäftsleitung Helvetia Schweiz, Fridolin Luchsinger, Landrat, LizAn Kuster, Moderatorin und Miss Earth Schweiz, Dario Cologna, Langlauf-Olympiasieger.

Bild 2: vlnr vorne Fridolin Luchsinger, Landrat, René Stocker, Geschäftsleitung Helvetia Schweiz, Adolf Tschumi, Förster Glarus, Dario Cologna, Langlauf-Olympiasieger, Pascal Diethelm, Generalagent Rapperswil, Dani Rüegg, Kantonsoberförster Glarus; vorne LizAn Kuster, Moderatorin und Miss Earth Schweiz, Lydia Hiernickel, Langlauftalent und Sportlerin des Jahres Glarus.

Bild 3: Fridolin Luchsinger, Landrat Glarus, Dario Cologna, Langlauf-Olympiasieger und LizAn Kuster, Miss Earth Schweiz und Moderatorin mit Nachwuchstalenten und Trainern der Sportschule Glarnerland.

Im Anhang sind ein ausführlicher Medientext, ein Fact sheet und aktuelle Bilder angefügt. Weitere Informationen sind im Internet unter www.helvetia.ch/schutzwald erhältlich.

Diese Medienmitteilung finden Sie auch auf der Homepage www.helvetia.ch/media.


Kontaktinformationen
Helvetia Versicherungen
Hansjörg Ryser
Mediensprecher Schweiz
St. Alban-Anlage 26
4002 Basel
Telefon: +41 58 280 13 60
Mobile: +41 79 318 21 38
hansjoerg.ryser@helvetia.ch
www.helvetia.ch
Diese Seite weiterempfehlen