Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular










Medienmitteilungen
Engagements & Sponsoring
Schweiz

Helvetia spendet im Kanton Freiburg 10'000 Bäume

Mit 10'000 Bäumen unterstützt Helvetia Versicherungen den Erhalt des Schutzwaldes im Kanton Freiburg. Neben der Staatsrätin Marie Garnier, dem Oberamtmann Patrice Borcard sowie Jean-Pierre Doutaz, Gemeindepräsident von Greyerz und Freiburger Grossrat, haben Langlauf-Olympiasieger Dario Cologna und Moderatorin und Unternehmerin LizAn Kuster die ersten Bäume gepflanzt.
18.09.2015
schutzwald_fribourg20151.jpg
Auf dem beliebten Ausflugsberg Moléson hat Helvetia Versicherungen zusammen mit dem Waldamt des Kanton Freiburg und dem lokalen Forstdienst soeben ihr neuntes Schutzwaldprojekt präsentiert. In den kommenden Monaten werden auf den Gemeindegebieten von Greyerz, Jaun sowie Plaffeien insgesamt 10'000 Bäume gepflanzt. Wie wichtig intakte Schutzwälder auch in entlegenen Gebieten sind, haben diesen Sommer einmal mehr die schweren Regenfälle und Überschwemmungen gezeigt. Hier bietet Wald einen wirksamen Schutz, speichert er doch im Mittel etwa 30 Prozent des Niederschlags.

Schutzwald ist nicht gratis
Für Jean-Pierre Doutaz, Gemeindepräsident von Greyerz und Freiburger Grossrat, sind intakte Schutzwälder neben baulichen Massnahmen unverzichtbar: «Deshalb begrüssen wir die Unterstützung durch private Institutionen wie Helvetia.»

Für Helvetia als Versicherung ist das Schutzwaldengagement naheliegend, wie Philipp Gmür, CEO Helvetia Schweiz, hervorhebt: «Wie die Lebensdauer der Bäume ist auch das Geschäft einer Versicherung sehr langfristig angelegt.» Und für Thierry Schaerer, Generalagent von Helvetia in Freiburg steht eine sehr direkte Verbindung zum Versicherungsgeschäft im Vordergrund: «Wir leisten einen konkreten Beitrag zur Verhinderung von Schäden an Menschen und ihrem Hab und Gut.»

Neben den Vertretern der Forstbehörden des Kantons und der Region haben auch die beiden Schutzwaldbotschafter von Helvetia, Langlauf-Olympiasieger DarioCologna sowie Moderatorin und Unternehmerin LizAn Kuster die ersten Jungbäume in den Waldboden oberhalb von Greyerz gepflanzt.

Für zehn Franken ein eigener Baum
Wer das Aufforsten von Schutzwäldern unterstützen möchte, kann bei Helvetia für zehn Franken einen Schutzwaldpass erwerben. Für jeden Pass wird ein zusätzlicher Baum in einer speziell gekennzeichneten Parzelle gepflanzt. Informationen dazu und zu den Schutzwaldprojekten von Helvetia sind online unter www.helvetia.ch/schutzwald abrufbar.


Legenden zu den Fotos:
Foto 1: Thierry Schaerer, Generalagent Helvetia Freiburg, Jean-Pierre Doutaz, Gemeindepräsident von Greyerz und Grossrat, Dario Cologna, LizAn Kuster, Philipp Gmür, CEO Helvetia Schweiz, Patrice Borcard, Oberamtmann des Greyerzbezirks und Willy Eyer, Sektorchef Naturgefahren des kantonalen Waldamts (v.l.)

Foto 2: Thierry Schaerer, Generalagent Helvetia Freiburg, Dario Cologna, LizAn Kuster, Philipp Gmür, CEO Helvetia Schweiz (v.l.)


Im Anhang sind ein Factsheet und aktuelle Bilder angefügt. Weitere Informationen finden Sie unter www.helvetia.ch/schutzwald.

Diese Medienmitteilung finden Sie auch auf der Website www.helvetia.ch/media.

Kontaktinformationen
Helvetia Schweiz
Jonas Grossniklaus
Media Relations
St. Alban-Anlage 26
4002 Basel

Telefon: +41 58 280 50 33
media.relations@helvetia.ch
www.helvetia.ch

Diese Seite weiterempfehlen