Ihr Browser ist veraltet

Sie verwenden den Microsoft Internet Explorer. Damit Sie diese Website ohne Anzeigeprobleme benutzen können, empfehlen wir Ihnen einen neuen Browser zu installieren (z.B. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).

Mich interessieren
?
Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Veränderung in der Konzernleitung: Donald Desax tritt in den Ruhestand und Martin Jara wird neuer CEO Schweiz

Donald Desax, Leiter des Marktbereichs Berufliche Vorsorge Schweiz und Mitglied der Konzernleitung der Helvetia Gruppe, tritt im Verlaufe des ersten Halbjahres 2020 auf eigenen Wunsch in den Ruhestand. Über seine Nachfolge wird in den nächsten Monaten entschieden. Im Hinblick auf die nächste Strategieperiode wird zudem die Führungsstruktur angepasst. Martin Jara stösst im ersten Halbjahr 2020 als neuer CEO Schweiz zu Helvetia.
17.12.2019
martin-jara.jpg
Auf eigenen Wunsch wird Donald Desax, Leiter des Marktbereichs Berufliche Vorsorge Schweiz und Mitglied der Konzernleitung der Helvetia Gruppe, im Verlaufe des ersten Halbjahres 2020 in den Ruhestand treten. Der heute 60-jährige Donald Desax startete nach dem Abschluss seines Rechtsstudiums im Jahre 1986 als Firmenkundenberater BVG in der damaligen Patria Lebensversicherungs-Gesellschaft. Von 1990 bis 1995 wirkte er als Geschäftsführer der Servisa (heute Swisscanto). 1996 wurde er in die Geschäftsleitung von Helvetia Schweiz berufen. Seither führte Donald Desax das Geschäft mit der zweiten Säule; die letzten drei Jahre als Mitglied der Konzernleitung.
 
«Donald Desax hat Helvetia als führenden Anbieter im BVG-Geschäft positioniert und sich mit Kompetenz und Weitsicht den immer wieder neuen Herausforderungen gestellt», erklärt Philipp Gmür, CEO der Helvetia Gruppe. Und weiter: «Er hat diese Branche während mehr als 30 Jahren entscheidend mitgestaltet. Für sein erfolgreiches Wirken danke ich ihm herzlich. Für den nächsten Lebensabschnitt wünschen wir ihm alles Gute.» Über die Nachfolge von Donald Desax wird in den nächsten Monaten entschieden.
 
Anpassung der Führungsstruktur und neuer CEO Schweiz
Im Hinblick auf die nächste Strategieperiode wird die Führungsstruktur der Helvetia Gruppe angepasst. Die operativen Schweizer Einheiten «Private Vorsorge», «Berufliche Vorsorge», «Nicht-Leben» und «Vertrieb» werden per 01.05.2020 in einer Geschäftsleitung Schweiz zusammengefasst und sind nicht mehr in der Konzernleitung vertreten. Die Geschäftsleitung Schweiz steht zukünftig unter der Leitung von Martin Jara, der neu zu Helvetia stösst und Mitglied der Konzernleitung wird. Der 47-jährige Martin Jara, Dr. oec. HSG, trägt derzeit als Mitglied der Geschäftsleitung von Allianz Suisse die Verantwortung für alle Vertriebskanäle. «Mit seiner langjährigen operativen und strategischen Erfahrung im Schweizer Versicherungsmarkt wird Martin Jara unser Managementteam entscheidend verstärken», kommentiert Philipp Gmür. Und weiter: «Die angepasste Führungsstruktur hilft uns, das Geschäft im Heimmarkt zielorientiert und kraftvoll weiter zu entwickeln. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Martin Jara und wünsche ihm viel Erfolg in seiner neuen Aufgabe.»
 
Diese Medienmitteilung finden Sie auch auf der Website
www.helvetia.com/media.

Kontaktinformationen
Analysten
Susanne Tengler
Leiterin Investor Relations
 
 
Telefon: +41 58 280 57 79
investor.relations@helvetia.ch
Medien
Nadja Häberli
Senior Manager
Corporate Communications & PR
 
Telefon: +41 58 280 50 33
media.relations@helvetia.ch
Downloads & Links
Diese Seite weiterempfehlen