Cookie Disclaimer

Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten, sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Expertentipps
Privatkunden
Sport
Haftung & Recht

Versicherungen für Pferd und Reiter

Wer haftet bei Unfällen mit Pferden – der Halter oder der Reiter? Und wie ist die teure Ausrüstung versichert? Helvetia Versicherungsexperte Roland Bösch gibt Auskunft zu Fragen rund um den Reitsport und gibt Tipps dazu, welche Versicherungen für Pferdehalter, Reiter und ihre Lieblinge sinnvoll sind.

27. Februar 2017, Text: Sandra Biraghi, Fotos:  iStockphoto.com / wundervisuals

Eine Reiterin legt liebevoll ihre Hand auf  den Hals des Pferdes.
Rund 75‘000 Pferde und 23‘000 Ponys werden in der Schweiz gehalten. Helvetia Experten geben Tipps, welche Versicherungen rund um den Reitsport sinnvoll sind.

Pferde sind Fluchttiere. Im Panikzustand kann ein Pferd mit seinem Gewicht von rund 500 Kilogramm so einigen Schaden anrichten. Schlägt sein Huf zum Beispiel eine Beule in ein parkiertes Auto, haftet der Reiter mit seiner Privathaftpflichtversicherung – unabhängig davon, ob er Eigentümer des Pferdes ist oder nicht. Immer vorausgesetzt, er beherrscht das Reiten und hält sich an die üblichen (Verkehrs-)Regeln. Passiert etwas, wenn der Reiter mit seinem Pferd durch eine stark frequentierte Einkaufsstrasse galoppiert, handelt er grobfahrlässig und muss unter Umständen eine Leistungskürzung hinnehmen, wenn er dies nicht mit einer entsprechenden Zusatzversicherung in der Privathaftpflicht abgedeckt hat.

Pferd verletzt – wer zahlt?

Verletzt sich bei einem Reitunfall das Pferd, wird unterschieden, ob der Reiter der Eigentümer ist oder nicht. «Beim fremden Pferd kommt der Zusatz Mieter oder Entlehner von fremden Pferden in der Privathaftpflicht des Hobbyreiters zum Tragen», sagt Roland Bösch, Leiter Privatkundenversicherungen bei Helvetia. Er empfiehlt diesen Zusatz allen Reiterinnen und Reitern ohne eigenes Pferd. Helvetia übernimmt nach Abzug des Selbstbehalts die Heilungskosten für das Pferd (gemäss vereinbarter Versicherungssumme) sowie den nachgewiesenen Erwerbsausfall (gemäss vereinbarter Tagesentschädigung), der dem Besitzer durch den Unfall entsteht.

Krankenversicherung fürs Pferd

«Eigene Haustiere, auch Pferde, gelten in den Versicherungsbedingungen als Sache und können in der Hausratversicherung versichert werden», erklärt Roland Bösch. Für die Heilungskosten des Reitpferdes schliesst der Halter eine Zusatzversicherung für Unfallbehandlungskosten und Krankenversicherung für Pferde ab. Roland Bösch empfiehlt diesen Zusatz sehr: «Als Mitbesitzer eines Pferdes weiss ich aus Erfahrung, dass diese Tiere tendenziell verletzungsanfällig sind», sagt er. «Und Verletzungen passieren nicht nur beim Reiten, sondern auch im Stall, auf der Weide oder unterwegs im Pferdetransporter.»

Langfinger im Stall

Nicht nur Unfälle gehen ins Geld, auch Diebstahl oder Sachbeschädigung können Pferdeliebhaber treffen. Die Ausrüstung ihres Lieblings wie Zaumzeug oder den massgefertigten Sattel sind in der Hausratversicherung mitversichert. Hobbyreiter zählen auf ihren Versicherungszusatz in der Privathaftpflicht, wenn ihnen während der Mietdauer eines fremden Pferdes die entlehnte Reitausrüstung abhandenkommt. Wird ein Pferd gestohlen, wird der Besitzer mit dem Marktpreis entschädigt.

Die Versicherung für Unfallbehandlungskosten von Sportpferden erstreckt sich teilweise auch über Vorfälle an Turnieren. Welche Schäden genau gedeckt sind beziehungsweise welche Versicherungen Sinn machen, sollte individuell mit einem Versicherungsberater geklärt werden. Für Pferdeliebhaber – ob sportlich ambitioniert oder Hobbyreiter – gilt also: Eine umfassende Beratung lohnt sich, um bei möglichen Vorfällen auf der sicheren Seite zu stehen.

Diese Seite weiterempfehlen

Ihre Schweizer Versicherung.