Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular










Expertentipps
Geschäftskunden
Haftung & Recht

DoS-Attacke

Eine DoS-Attacke kann für den Betreiber enorme wirtschaftliche Folgen haben – zum Beispiel, wenn der Online-Shop betroffen ist. Helvetia unterstützt unter anderem mit einem Expertennetzwerk. Hier unsere fünf Tipps zur Vorbeugung.

26. Juni 2018, Autor: Natascha Fabian, Foto: Helvetia

Ein Mann vor einem Laptop, im Hintergrund sind mehrere Computer.
Ein DoS-Angriff auf einen Online-Shop kann weitreichende Folgen haben. Hier unsere fünf Tipps zur Vorbeugung.

Der Fall: Immer wieder werden Online-Shops Opfer von DoS-Attacken. Aufgrund der Attacke haben die Kunden keinen Zugriff mehr auf die Website und können ihre Einkaufs- oder Buchungswünsche nicht tätigen. Die Abwehr des Angriffs kann sich über Tage und Wochen hinziehen, wodurch der gesamte Online-Verkauf (schlimmstenfalls während der umsatzstärksten Zeit) stillsteht. Der entstandene Schaden ist für das Unternehmen kaum tragbar.

Eine Cyber-Versicherung übernimmt entstehende Kosten aus….

  • Den Mehrkosten zur Aufrechterhaltung des Betriebs
  • Dem Gewinnausfall aufgrund des blockierten Online-Shops und des daraus resultierenden Verkaufsstopps
  • Der Schadenanalyse inklusive Forensik zur Ermittlung der Ursache und des Umfangs des versicherten Schadens
  • Den Massnahmen, um einen drohenden Reputationsschaden abzuwehren oder zu mindern

Helvetia bietet im Schadenfall Zugang zu einem Expertennetzwerk, unter anderem bestehend aus Spezialisten der IT-Security und PR-Beratern. Wichtig ist, einen Unterbruch schnellstmöglich zu beheben und das Vertrauen zu den Kunden wiederherzustellen.

Was ist eine DoS-Attacke?

Ein Denial of Service Angriff bedeutet einen Angriff auf Computer-Systeme mit dem Ziel, deren Verfügbarkeit zu stören. Für das Opfer kann das weitreichende wirtschaftliche Folgen haben.

Fünf Massnahmen zur Vorbeugung

Mit Hilfe dieser fünf Massnahmen kann das Risiko eines Angriffs minimiert werden.

  1. Systeme klassifizieren (welche Systeme sind geschäftskritisch?) und Abwehrstrategie ableiten, gewisse Regionen blockieren
  2. Normalzustand des Datenvolumens der Systeme kennen
  3. Ausweichlösungen bei einem anderen Provider vorbereiten und Aktionsplan erstellen
  4. Installation einer Firewall, die nur benötigte Protokolle zum System durchlässt
  5. Geschäftskritische Systeme über einen separaten IP-Zugang organisieren
Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung