Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular










Expertentipps
Privatkunden
Wohnen & Eigentum
Jugend

Wenn die Kinder das Elternhaus verlassen – Teil 3

Chantal ist von Zuhause in eine WG gezogen. Ihre neue Freiheit feiert sie mit einer Einweihungsparty. Wer schon einmal eine Home-Party veranstaltete, weiss was alles passieren kann. Mit der Helvetia Jugendversicherung sind Sie gegen jedes Risiko abgesichert.

20. Juni 2018, Autor: Natascha Fabian, Foto: gettyimages

Eine Frau lacht in die Kamera und hält ein Glas in der Hand.
Chantal weiss: Ohne ausreichenden Versicherungsschutz kann auch eine gemütliche Einweihungsparty unter Freunden schnell teuer werden.

Wer von Zuhause auszieht, freut sich auf die neu gewonnene Freiheit. Was viele vergessen: die neue Freiheit ist auch mit vielen neuen Pflichten verbunden. Dank der Helvetia Jugendversicherung ist für die eigene Sicherheit gesorgt – in jeder Lebenslage.

Kennen Sie schon Chantal?

Wir begleiten Chantal vier Wochen lang beim Ausziehen und Einrichten ihres neuen Heims. Es ist schon einiges schiefgelaufen, wie Sie im ersten und zweiten Teil unserer Story-Serie nachlesen können. Ihre neugewonnene Freiheit feiert sie, trotz der beiden Missgeschicke, mit einer Einweihungsparty. 

Einweihungsparty mit Folgen

Chantal geniesst ihr neue Freiheit und fühlt sich sichtlich wohl in ihrem neuen Heim. Bei einer Einweihungsparty zeigt sie ihr neues Zuhause ihren Freunden. Damit die Gäste auch musikalisch unterhalten werden, hat sie einen Freund engagiert, der hobbymässig DJ ist. Da Chantal keine Soundanlage hat, bringt der Freund seine gleich selbst mit. Mitten in der ausgelassenen Stimmung rutscht Chantal ein Getränk aus der Hand, das ausgerechnet auf die Soundanlage ihres Freundes fällt. Die Soundanlage, übersät mit Scherben und von Cola durchtränkt, überlebt den Vorfall nicht. Chantal kann ihr Unglück kaum fassen, denn sie weiss, dass sie für den Schaden verantwortlich ist.

Glück im Unglück

Die Privathaftpflichtversicherung schützt vor den finanziellen Folgen, wenn Sie fremdes Eigentum beschädigen oder jemanden verletzen. Chantal ist zwar für den Schaden an der Soundanlage verantwortlich, aber die Kosten werden von der Privathaftpflicht übernommen. Übrigens: Es gibt auch einen Fremdlenker-Schutz, der Sie bei der Benützung fremder Fahrzeuge versichert.

Jugendversicherung

Beim Schritt in die Unabhängigkeit sollten Sie nicht an irgendwelche Risiken denken müssen. Geniessen Sie mit der Jugendversicherung von Helvetia das Leben unbeschwert und in vollen Zügen.

Infos zum Produkt
Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung