Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular










Expertentipps
Privatkunden
Fahrzeuge & Reisen
Haftung & Recht

Defekte Frontscheibe - Mobile Reparatur spart Zeit

Ein kleiner Schaden in der Frontscheibe kann fatale Folgen haben. Er sollte so rasch wie möglich repariert werden, um grössere Schäden zu verhindern. Oftmals reicht eine mobile Reparatur. Helvetia organisiert diese Reparatur für ihre Kunden und sie bezahlen keinen Selbstbehalt.

2. März 2018, Autor: Natascha Fabian, Fotos: iStock

Wer kennt das nicht, schon ein kleiner spitzer Stein reicht aus, um die die Frontscheibe zu beschädigen. Was harmlos aussieht kann grosse Wirkung haben. 90 Prozent aller Steinschläge reissen innerhalb von drei Jahren. Eine intakte Frontscheibe ist auch deshalb so wichtig, weil sie bis zu 30 Prozent der Stabilität der Fahrzeugkarosserie ausmacht. Darum: Weist die Frontscheibe einmal einen Defekt auf, sollte sie möglichst rasch repariert oder ersetzt werden.

Reparatur ohne grossen Aufwand

Eine beschädigte Frontscheibe kann meist ohne grossen Aufwand repariert werden. Mit moderner Technologie ist es nicht mehr nötig, die ganze Frontscheibe zu ersetzten. Oftmals genügt eine mobile Reparatur durch einen Fachmann. Die mobile Reparatur spart enorm viel Zeit, gewährleistet aber dennoch die volle Stabilität der Frontscheibe. Überdies ist eine Reparatur umweltfreundlich, da das Recycling der alten Scheibe wegfällt. Diese Reparatur wird selbstverständlich auch von der Motorfahrzeug-Kontrolle anerkannt.

Kein Selbstbehalt

Eine Scheibenreparatur oder den Ersatz der Frontscheibe organisiert Helvetia für ihre Kunden. Folglich bezahlen sie keinen Selbstbehalt und der Schaden hat keine Auswirkungen auf die Bonusstufe. Besonders praktisch: Die Kunden bestimmen Zeit und Ort der Reparatur. Es ist also kein Problem, die Reparatur gleich bei sich Zuhause durchzuführen. Wer sie bei einem der Partner von Helvetia reparieren lässt, dem stellt dieser auf Wunsch auch ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung.


Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung