Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Gewinnspiel - Helvetia wird 160

Feiern Sie mit uns und gewinnen Sie tolle Preise.

Jetzt mitmachen
Expertentipps
Geschäftskunden

Der elektronische Maschinenretter

Wenn Ihre Maschine eine Störung erleidet, kann das Ausmass des Schadens ganz schnell gross werden. Die Reparatur ist teuer und vor allem steht die Produktion still. Helvetia unterstützt Sie nicht nur im Schadenfall, sondern auch im Vorfeld mit einer gemeinsamen Risikoeinschätzung.

5. Juli 2018, Autor: Natascha Fabian, Bild: Helvetia

Auf dem Bild sieht man eine grosse Maschinenanlage.
Wenn eine Maschine eine Störung erleidet, muss schnell reagiert werden. Ein Maschinenschutzsystem erkennt Fehler sofort und stoppt die Maschine.

Fertigungsmaschinen sind anfällig auf Fehler. Wenn der Prozess nicht so läuft wie gewünscht, kommt es nicht selten zu einem Zwischenfall. Acht von zehn Schäden bei Fertigungsmaschinen entstehen durch Bedienungsfehler.

Massive Schäden

Programmierfehler bei Maschinen führen oft zu sogenannten internen Kollisionen, die massive Schäden verursachen können. Als Folge ist meist nicht nur ein Bauteil unbrauchbar, sondern ein entscheidender Teil der Maschine beschädigt. Helvetia bietet eine Versicherungslösung, die Ihre Maschinen vor allen technischen Risiken schützt. Sie erhalten nicht nur bei einem Schaden Unterstützung, sondern bereits im Vorfeld.

Maschinenschutzsystem erweitert die Sicherheit

In der Risikoanalyse weist Helvetia sowohl auf den Versicherungsschutz, als auch auf Massnahmen hin, um Schäden zu verhindern. Zum Beispiel, um die Sicherheit von Maschinen zu erhöhen: Eine Ihrer Fertigungsmaschinen stockt und auch wenn Ihr Mitarbeiter sofort reagiert, können bis zum endgültigen Stopp an die zehn Sekunden vergehen. Das ist viel zu lange, um Schäden zu vermeiden. Darum bietet Helvetia in Kooperation mit Mapross eine Lösung an, die Schäden reduziert oder gar vermeidet.

Neue Kooperation mit Marposs

Das Maschinenschutzsystem erkennt Fehler sofort und stoppt die Maschine. Die Reaktionszeit des CMS beträgt eine Milli-Sekunde und ist somit bis zu 10'000 Mal schneller als ein Mensch. Schäden werden durch den Einsatz des Systems drastisch reduziert oder sogar verhindert. Wer das Maschinenschutzsystem einsetzt, wird von Helvetia mit einem Rabatt von 25% auf die Versicherungsprämie belohnt.

 

Für eine Beratung wenden Sie sich an Ihre Helvetia Agentur oder kontaktieren Sie uns per E-Mail.

Technische Geräte, Maschinen und Bau

In der Wirtschaft gibt es die unterschiedlichsten Technischen Geräte, Maschinen und Bauvorhaben. Helvetia bietet spezifisch für Ihr Gerät oder Ihre Maschine adaptierte Versicherungen. Für Bau- oder Montagevorhaben bietet Helvetia im Rahmen einer Projektversicherung Versicherungsschutz an.

Infos zum Produkt
Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung