Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular










Leserfragen
Privatkunden

Wie ist ein Neben­erwerb über die Versicherung gedeckt?

Eine Frau gibt einem Hund Anweisungen. Dieser läuft gerade über ein erhöhtes Brett.
Neben dem 100 Prozent Job als Hundetrainerin tätig. Wie ist dieser Nebenerwerb versichert?
Ich bin bei Ihnen privathaftpflicht- und rechtsschutzversichert. Nun beginne ich neben meinem 100-Prozent-Job mit Hunde-Training. Ich wollte fragen, ob und wie das versichert ist?
Gefragt von Jasmin G., Sarmenstorf 07.04.2014

Kaspar Hartmann
Kaspar Hartmann
14.04.2014

Sehr geehrte Frau G.

In der Haftpflichtdeckung der Helvetia-Privatkundenversicherung sind Sie auch als Nebenberufstätige versichert. Versichert ist dabei die Haftpflicht aus einer nebenberuflichen Tätigkeit, sofern der Erwerb insgesamt pro Jahr nicht mehr als 20'000 Franken beträgt.

Wichtig ist: Nicht versichert sind Schäden des Auftraggebers oder des Arbeitgebers. Beträgt der Erwerb mehr als 20'000 Franken, so muss eine separate Versicherungsdeckung abgeschlossen werden.

Im Zweifelsfalle empfiehlt sich, den konkreten Fall mit Ihrem Kundenberater bzw. Ihrer Kundenberaterin anzuschauen.

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung

Weitere Stories