Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Gewinnspiel - Helvetia wird 160

Feiern Sie mit uns und gewinnen Sie tolle Preise.

Jetzt mitmachen
TV-Sendungen
Videos
Wohnen & Eigentum

Sendung Geld: Wer haftet bei Zügel­schäden?

Ende September ist für viele Menschen wieder Umzugstermin. Ob man sich dabei von Freunden helfen lässt, oder eine professionelle Umzugsfirma anstellt: Wenn die Möbel danach mehr als nur einen Kratzer haben, kommt es auf den richtigen Versicherungsschutz an.

18. September 2014, Text: Lars Gubler, Video: Tele 1

In der Sendung Geld auf dem Zentralschweizer Fernsehen Tele 1 erklärt Patrik Zünd, Helvetia Hauptagent in Sarnen, im Gespräch mit Moderator Martin Spieler, welche Versicherungen bei einem Wohnungswechsel zum Tragen kommen und wann bei einem Zügelschaden die Privathaftpflichtversicherung haftet. Er erklärt, was zu tun ist, wenn einem Freunde beim Umzug geholfen haben, und diese einen Schaden am Haus oder den Möbeln verursacht haben. Und auch immer wieder kommt die Frage, ob im Falle eines Schadens der Neuwert der Möbel ersetzt wird.

Auch ein Thema ist natürlich das Fahrzeug, welches man für den Transport von der alten in die neue Wohnung braucht. Bei Mietwagenfirmen lässt sich in der Regel die Haftung bis auf null reduzieren. Wird das Hab und Gut von einer Zügelfirma transportiert, sollte man sich zusätzlich mit einer Rechtsschutzversicherung gegen allfällige Streitigkeiten vorbereiten.

Wichtig ist, dass man sich bereits vor dem Umzug um die entsprechenden Versicherungen kümmert. Denn danach hat man meistens alle Hände voll zu tun mit dem Einrichten der neuen Wohnung. So kann man die neue Wohnung vom ersten Tag an geniessen.

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung

Weitere Stories