Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Gewinnspiel - Helvetia wird 160

Feiern Sie mit uns und gewinnen Sie tolle Preise.

Jetzt mitmachen
TV-Sendungen
Videos
Wohnen & Eigentum

Sendung Geld: Wie schützt man sich wirksam gegen Einbrecher?

Wenn im Herbst die Tage langsam kürzer werden, haben die Einbrecher wieder Hochkonjunktur und nutzen die Abenddämmerung für ihre diebischen Touren. Mit gezielten Massnahmen kann man ihnen das Handwerk erschweren und dafür sorgen, dass sie einen Bogen ums Haus machen.

16. Oktober 2014, Text: Lars Gubler, Video: Tele 1

In der Sendung Geld auf dem Zentralschweizer Fernsehen Tele 1 erklärt Jörg Riebli, Helvetia Generalagent in Luzern, im Gespräch mit Moderator Martin Spieler, wie man sich wirkungsvoll gegen Einbrecher schützen kann. Neben Einbruch hemmenden Türen und Fenstern sowie Alarmanlagen sollte man vor allem wachsam sein und verdächtige Personen oder Fahrzeuge der Polizei melden. Zudem kann die Beleuchtung dunkler Ecken mit Bewegungsmeldern eine abschreckende Wirkung haben. Wichtig ist zudem, dass man wertvolle Gegenstände oder auch Weine und Spirituosen nicht so aufbewahrt, dass sie von aussen gut sichtbar sind.

Alarmanlagen sind von aussen gut zu erkennen (gelbe Leuchte an der Fassade) und haben deshalb ebenfalls eine abschreckende Wirkung. Wenn sie nicht sichtbar sind, erschrecken sie den Täter und setzen ihn unter zeitlichen Druck.

Trotz aller präventiven Massnahmen gelingt es leider nicht immer, einen Einbruch zu verhindern. Deshalb ist es wichtig, dass man sich gegen die materiellen Schäden gut absichert. Dazu ist nebst dem Abschluss einer Hausratversicherung je nach Bedarf auch eine Wertsachenversicherung zu empfehlen, mit der teure Gegenstände wie Uhren, Schmuck, Kunst oder Instrumente versichert sind.

Partnerschaft mit Tele 1

Helvetia ist zusammen mit Raiffeisen Schweiz Partner der Sendung «Geld». Alle zwei Wochen beantwortet ein Vertreter von Helvetia im Studio von Tele 1 Fragen von Martin Spieler zu einem aktuellen Versicherungsthema. Die TV-Beiträge sind auf dem Helvetia Blog zu sehen, angereichert mit weiteren Informationen zum Thema. Die Sendung «Geld» wird jeweils auf Tele 1 am Mittwoch um 18.50 Uhr ausgestrahlt und danach stündlich wiederholt. Die nächste Sendung wird am 22. Oktober ausgestrahlt.

www.tele1.ch  

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung

Weitere Stories