Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Gewinnspiel - Helvetia wird 160

Feiern Sie mit uns und gewinnen Sie tolle Preise.

Jetzt mitmachen
TV-Sendungen
Videos
Fahrzeuge & Reisen

Gut versichert mit Velo und Töff unterwegs

Mit dem Frühling kommt die Freude am Radfahren. Mit welchen Versicherungen Velo- und Töfffahrer optimal unterwegs sind, erläutert Bruno Christen, Helvetia Verkaufsleiter in Solothurn.

2. April 2015, Text: Fabian Weidmann, Fotos: Roberto A Sanchez/iStock, Video: Tele M1 /Tele 1

Seit der Abschaffung der Velo-Vignette im Jahr 2012 kommt im Schadensfall die private Haftpflichtversicherung zum Tragen. Die Kosten als Folge eines Unfalls im Strassenverkehr können schnell explodieren. Wer gerne mit dem Velo oder Töff unterwegs ist, für den lohnt sich daher der Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung.

E-Bikes brauchen weiterhin die Vignette

Besitzt jemand ein E-Bike mit einer Leistung zwischen 500 und 1000 Watt und erreicht somit eine Geschwindigkeit von bis zu 45 Kilometer pro Stunde, muss er sich mit der jährlich zu lösenden Vignette obligatorisch versichern. Ebenfalls vorgeschrieben ist eine Privathaftpflichtversicherung für Lenker von Motorrädern. Diese können für sich und ihr Gefährt zusätzlich Kaskoversicherungen, den Grobfahrlässigkeitsverzicht oder die Zusatzdeckung Verkehrsrechtsschutz abschliessen.

Auch Velofreunde können ihr Gefährt absichern – besonders gegen Diebstahl. In der Hausratsversicherung sind Diebstahlschäden mitversichert – allerdings nur, wenn das Velo von zuhause gestohlen wird. Für den auswärtigen Diebstahl gibt es eine entsprechende Zusatzdeckung.

TV-Partnerschaft

Helvetia ist Partner der Sendung «Geld». Alle zwei Wochen beantworten Experten von Helvetia im Studio von Tele 1 und Tele M1 Fragen von Martin Spieler zu einem aktuellen Versicherungsthema. Die TV-Beiträge sind auf dem Helvetia Blog zu sehen, angereichert mit weiteren Informationen zum Thema. Die Sendung «Geld» wird jeweils auf Tele 1 am Mittwoch um 18.50 Uhr ausgestrahlt und auf Tele M1 am Freitag um 19.15 Uhr sowie am Sonntag um 17.50 Uhr.

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung

Weitere Stories