Cookie Disclaimer

Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten, sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular










TV-Sendungen
Privatkunden
Videos
Vorsorge & Gesundheit

Vorsorgen für einen sorgen­freien Ruhestand

Eine sorgenfreie und allenfalls sogar vorzeitige Pensionierung bedingt eine frühe Planung. Umberto Olivieri, Helvetia Verkaufsleiter in Baden, erklärt, worauf es dabei besonders zu achten gilt und wie eine Schieflage im aktuellen Tiefzinsumfeld vermieden werden kann.

16. April 2015, Text: Michaela Huser, Fotos: Westend61 GmbH/Alamy, Video: Tele M1 / Tele 1

Wer den gewohnten Lebensstandard im Ruhestand aufrechterhalten will, sollte diesen frühzeitig planen: Bereits lange vor der Pension ist eine Pensionsplanung notwendig – jedoch spätestens im Alter von 50 Jahren. Insbesondere im aktuellen Tiefzinsumfeld, in welchem die erzielten Renditen der Vorsorgegelder nur sehr dürftig ausfallen, lohnt es sich, seine Vorsorge nicht dem Zufall zu überlassen.

In erster Linie sollte sich jeder mit der Frage auseinandersetzen, wie man seinen Ruhestand gestalten möchte: Je nach Lebensplänen variiert das Budget von Person zu Person erheblich. Um finanzielle Engpässe zu vermeiden, ist eine professionelle Budget- und Pensionsplanung lohnenswert; viele sind sich ihrer aktuellen und zukünftigen Ausgaben gar nicht bewusst.

So verlockend eine vorzeitige Pensionierung scheinen mag, so schwierig ist diese zu realisieren. Die zusätzliche Einkommenslücke, welche es zu überbrücken gilt, muss bei der Pensionsplanung besonders ins Auge gefasst werden. Nur so gelingt eine vorzeitige, sorgenfreie Pensionierung.

TV-Partnerschaft

Helvetia ist Partner der Sendung «Geld». Alle zwei Wochen beantworten Experten von Helvetia im Studio von Tele 1 und Tele M1 Fragen von Martin Spieler zu einem aktuellen Versicherungsthema. Die TV-Beiträge sind auf dem Helvetia Blog zu sehen, angereichert mit weiteren Informationen zum Thema. Die Sendung «Geld» wird jeweils auf Tele 1 am Mittwoch um 18.50 Uhr ausgestrahlt und auf Tele M1 am Freitag um 19.15 Uhr und am Sonntag um 17:50 Uhr.

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung

Weitere Stories