Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Gewinnspiel - Helvetia wird 160

Feiern Sie mit uns und gewinnen Sie tolle Preise.

Jetzt mitmachen
TV-Sendungen
Privatkunden
Videos
Vorsorge & Gesundheit

Optimal ab­gesichert im neuen Jahr

Der Jahreswechsel ist verbunden mit guten Wünschen und zahlreichen Plänen für das neue Jahr. Trotz Euphorie und Tatendrang ist jedoch zu bedenken, dass im persönlichen und beruflichen Umfeld verschiedene Risiken und Gefahren bestehen. Die Helvetia Generalagenten Kurt Baumann (Uri) und Daniel Wyss (Olten) erklären, wie sich Privatpersonen im Jahr 2016 optimal absichern können.

11. Januar 2016, Text: Jonas Grossniklaus, Video: Tele 1 / Tele M1

Beitrag von Tele 1 mit Helvetia Experte Kurt Baumann, Generalagent Uri.
Beitrag von Tele M1 mit Helvetia Experte Daniel Wyss, Generalagent Olten.

Zum Jahreswechsel wünscht man sich gegenseitig das Beste und schmiedet Pläne für das neue Jahr. Diese Zeit ist meist von Euphorie und Tatendrang geprägt. Dabei ist jedoch zu bedenken, dass im persönlichen und beruflichen Umfeld verschiedene Risiken und Gefahren bestehen. Schicksalsschläge wie schwere Krankheiten, Erwerbsunfähigkeit infolge eines Unfalls oder der Verlust des Arbeitsplatzes können neben persönlichem Leid auch schwerwiegende finanzielle Belastungen mit sich bringen. Auch wenn man sich solche Situationen nur ungern vorstellen möchte, ist es sinnvoll und empfehlenswert, sich umfassend gegen derartige Risiken abzusichern. Welche Möglichkeiten zur Absicherung es gibt, erklären Daniel Wyss, Generalagent Helvetia Olten, und Kurt Baumann, Generalagent Helvetia Uri, in der aktuellen Sendung «Geld». Im Gespräch mit dem Wirtschaftspublizisten Martin Spieler führen sie unter anderem aus, weshalb sich eine Erwerbsunfähigkeitsrente lohnt.

TV-Partnerschaft

Helvetia ist Partner der Sendung «Geld». Alle zwei Wochen beantworten Experten von Helvetia im Studio von Tele 1 und Tele M1 Fragen von Martin Spieler zu einem aktuellen Versicherungsthema. Die TV-Beiträge sind auf dem Helvetia Blog zu sehen, angereichert mit weiteren Informationen zum Thema. Die Sendung «Geld» wird jeweils auf Tele 1 am Mittwoch um 18.50 Uhr ausgestrahlt und auf Tele M1 am Freitag um 19.15 Uhr und am Sonntag um 17:50 Uhr.

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung

Weitere Stories