Cookie Disclaimer

Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten, sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular










TV-Sendungen
Privatkunden
Geschäftskunden

Sendung «Geld»: Schutz vor Cyber-Risiken

Die Auswirkungen von Cyber-Risiken sind für Firmen und Privatpersonen fatal. Hacker können Produktionen stilllegen und durch Online-Betrug finanziellen Ruin verursachen. Das Thema wird auch für Versicherungen immer wichtiger, wie die Helvetia Experten in der Sendung Geld erklären.

23. Februar 2018, Autor: Hansjörg Ryser, Foto: iStock, Videos: TVO/Tele1/Tele M1

Laut Studien richten Kriminelle im Internet auch in der Schweiz bereits Schäden von mehreren Hundert Millionen Franken pro Jahr an. Besonders Firmen sind Angriffen von Hackern ausgesetzt, welche Produktionsstrassen lahmlegen können oder mit perfiden Betrugsmaschen Geldsummen ergaunern und erpressen. Aber auch für Private sind die Risiken nicht harmlos und unter Umständen mit existenzbedrohenden Verlusten verbunden.

Die Experten von Helvetia erklären in der Sendung Geld, wie man sich schon mit einfachen Massnahmen vor solchen Angriffen schützen kann. Sie zeigen auch auf, dass das Thema für Versicherungen immer wichtiger wird und bereits verschiedene Produkte auf dem Markt sind. So bietet beispielsweise Helvetia neu eine Cyber-Deckung für KMU an.

Als Experten treten auf:

• René Renggli, Generalagent Helvetia Sursee (Tele 1)
• Roger Seiger, Generalagent Helvetia Aarau (Tele M1)
• Andreas Naef, Generalagent Helvetia Thurgau (TVO)

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung

Weitere Stories