Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
TV-Sendungen
Privatkunden
Vorsorge & Gesundheit
Wohnen & Eigentum

Sendung «Geld»: Von Honeymoon zum Pfefferland

«Ja, ich will», klingt es nun wieder landauf, landab auf Standesämtern und vor Altären. Welche Auswirkungen die Heirat für Vorsorge und Versicherungen für die neu vermählten Paare hat, erklären die Helvetia Experten in der Sendung Geld. Und auch die Folgen, wenn die Beziehung scheitert.

24. Mai 2018, Autor: Hansjörg Ryser, Foto: Helvetia, Videos: TeleM1/TVO/Tele1

Mit der Heirat teilen Paare fortan ihren Lebensweg, in guten wie schlechten Zeiten. Dazu gehört auch, dass sich beide Partner gemeinsam um die Finanzen, die Vorsorge und Versicherungen kümmern. Dadurch lassen sich viele Probleme vermeiden, die entstehen können, wenn einer von beiden unverhofft ausfällt. Im Hinblick auf die Familiengründung sollte darauf geachtet werden, dass die finanziellen Lasten auch mit einem wesentlich tieferen Einkommen tragbar sind. Mit der frühzeitigen Vorsorgeplanung können zudem die finanziellen Risiken bei Erwerbsunfähigkeit, im Todesfall und im Alter für die ganze Familie abgesichert werden.

Doch nicht nur in guten, sondern auch schlechten Zeiten sollten Versicherung und Vorsorge die nötige Beachtung geschenkt werden, raten die Helvetia Experten in der Sendung Geld. Wenn der Haussegen erst einmal schief hängt und Paare wieder getrennte Wege gehen, sollten beispielsweise Begünstigungen bei Vorsorgelösungen korrigiert werden, damit die Leistungen dereinst auch der gewünschten Person zugutekommen.

Als Experten treten auf:

  • Roger Seiger, Generalagent Helvetia Aargau (Tele M1)
  • Andreas Naef, Generalagent Helvetia Thurgau (TVO)
  • Heinz Schumacher, Generalagent Helvetia Zug (Tele1)
Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung