Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Herzliche Gratulation!

    Mich interessieren
    ?
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Engagement
Videos

Urs Rohner: «Meine Eltern arbeiteten bei Helvetia.»

Urs Rohner war gestern Abend Gast bei der Gesprächsreihe «TheTalk@TheStudio» von Helvetia und Ringier.

14. November 2018, Text: Esin Ezer, Fotos und Video: Ringier

Der Verwaltungsratpräsident der Credit Suisse Urs Rohner war gestern Abend Gast beim TheTalk@TheStudio von Helvetia und Ringier. Im Gespräch mit Christine Maier erzählte er, wie er die Zukunft des Bankenplatzes Schweiz sieht und sprach über die Beziehung zwischen der Schweiz und Europa sowie über die Digitalisierung im Bankwesen.

Als grosser Fan der Digitalisierung spricht sich Urs Rohner gegen die Kryptowährung aus. Diese werde sich langfristig nicht durchsetzen können und würde somit keine Bedrohung darstellen. Die Digitalisierung könne aber Zahlungsprozesse vereinfachen und dabei die Zukunft der Banken positiv beeinflussen.

Verfolgen Sie das ganze Gespräch hier.

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung