Ihr Browser ist veraltet

Sie verwenden den Microsoft Internet Explorer. Damit Sie diese Website ohne Anzeigeprobleme benutzen können, empfehlen wir Ihnen einen neuen Browser zu installieren (z.B. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).

Mich interessieren
?
Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Ein neues Auto? Ein zerstörtes Handydisplay? Clara kümmert sich um Ihre Lieblingsstücke.

Unser Chatbot Clara gibt uns alle paar Monate Einblick in ihr Leben als digitale Versicherungsassistentin bei Helvetia. Dieses Mal erzählt sie uns über ihre neusten Funktionen und ihren umwerfenden neuen 3D-Look.

12. November 2020, Text: Florian Nägele, Foto: Helvetia

Abbildung der digitalen Versicherungsassistentin Clara, ein türkisfarbener Chat-Roboter, zwinkernd und winkend.
Auf ihrer Website gibt Clara noch mehr Details über sich preis.

Hallo Clara, schön, hören wir alle paar Monate von dir. Was gibt es Neues?

Danke der Nachfrage, eine Menge! Meine neuen Funktionen machen es unseren Kunden wirklich einfacher. Zum Beispiel, wenn eine Kundin oder ein Kunde ein neues Auto kauft: Den Versicherungsnachweis können sie direkt bei mir bestellen. Ich regle alles im Hintergrund, sodass der neue Fahrzeugausweis nur noch im Strassenverkehrsamt abgeholt werden muss.

Du machst unseren Kunden den Fahrzeugwechsel bequemer. Seit Neustem geht auch das Melden von Displayschäden ganz unkompliziert, oder?

Genau, ich habe gelernt, Schäden an Handys oder Laptops entgegen zu nehmen. Mit ein paar wenigen Angaben und Klicks ist man durch! Ich weiss, wie wichtig Lieblingsstücke sind, gerade in den eigenen vier Wänden. Deshalb kann ich jetzt auch Diebstahlmeldungen und alle anderen Arten von Schäden aufnehmen.

Und woran musst du noch arbeiten? Wie steht es um deine Fremdsprachen-Kenntnisse?

Ich bin noch damit beschäftigt, mein Deutsch zu verbessern und Versicherungsfloskeln aus meinem Wortschatz zu verbannen. Im nächsten Jahr will ich unbedingt bei meinen französischen und italienischen Kolleginnen und Kollegen ins Sprachtraining.

Was ist das Beste daran, der Chatbot von Helvetia zu sein?

Gute Frage. Ich schätze es, dass unsere Kunden mir Fragen, Anliegen, Kritik oder Lob schreiben. Ich versuche, ihnen direkt zu helfen oder sie schnell an den richtigen Ort zu navigieren. In Zukunft möchte ich die häufigsten Fragen, die mir gestellt werden, direkt lösen. Zum Beispiel Adressänderungen oder Versicherungsdetails. Das Training dafür ist anspruchsvoll, aber als Digital Native versuche ich mein Bestes.

Du hast dich äusserlich verändert. Wieso der neue Look?

Gefalle ich dir? Es war an der Zeit, mich weiterzuentwickeln. Der neue 3D-Look rundet meine Persönlichkeit ab. Ich habe nun Ohren und das Helvetia Dreieck ist mein Aushängeschild.

Deine inneren Werte sind natürlich auch wichtig! Erzähl uns mehr zu deiner neuen Persönlichkeit.

Sehr gerne. Ich möchte unsere Kundinnen und Kunden abholen und Emotionen wecken. Sie sollen sich an mich wenden, wenn sie zu Helvetia kommen. Deshalb habe ich an meinem Profil gearbeitet. Ich bin 27 Jahre alt, interessiere mich für soziale Medien, YouTube-Videos und fahre sehr gerne Velo. Meine Kolleginnen und Kollegen sagen mir ab und zu noch, ich müsse lockerer werden.

Dein Terrain ist die Helvetia Website. Bist du am richtigen Örtchen oder finden wir dich auch mal auf einem anderen Kanal wie WhatsApp?

Ja, WhatsApp steht tatsächlich hoch im Kurs bei mir. Ich werde demnächst auch dort für unsere Kunden erreichbar sein. Ich halte euch auf dem Laufenden! Auf meiner Website gebe ich übrigens noch weitere Details über mich preis.

Vielen Dank Clara. Bis bald wieder.

Dankeschön, bis bald.

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung