Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

Mich interessieren
?
Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Konzern und Innovation
Pensionierung

Sendung «Geld»: CEO-Talk

Die Reformen in der Altersvorsorge werden immer dringender. Für die Unternehmen entstehen aus dem demografischen Wandel noch andere Herausforderungen, wie Philipp Gmür, CEO von Helvetia, in der Sendung Geld aufzeigt. Dabei, wie auch im digitalen Wandel und in den veränderten Kundenbedürfnissen, will Helvetia ein verlässlicher Versicherungspartner bleiben.

8. Januar 2020, Text: Hansjörg Ryser, Foto: Helvetia, Video: TVO/Tele M1

Die Defizite in der AHV und die Umverteilung in der zweiten Säule erreichen inzwischen Milliardenbeträge. Der Handlungsbedarf werde immer dringender, betont Philipp Gmür, CEO von Helvetia, in der Sendung Geld. Zusätzlich erhöht wird der Handlungsdruck durch die Generation der Babyboomer, welche in den kommenden Jahren in Pension gehen und damit die Schieflage zu Lasten der aktiven, jüngeren Generationen verschärfen.

Helvetia will trotz der Misere an der breiten Palette an Pensionskassenlösungen festhalten und weiterhin Vollversicherungen anbieten, wie Philipp Gmür versichert. Allerdings ist das Angebot auf das neue Jahr hin grundlegend überarbeitet worden. Die Kunden wie auch die versicherten Erwerbstätigen müssen generell mehr Eigenverantwortung für die Altersvorsorge übernehmen.

Der demografische Wandel stellt für die Unternehmen nicht nur in der Altersvorsorge eine Herausforderung dar, sondern auch bei der Rekrutierung von Fachkräften und bei der Nachfolgeregelung. Gefordert sind die Unternehmen sodann durch die Digitalisierung wie auch durch die teils rasante Veränderung der Kundenbedürfnisse. In all diesen Belangen werden sie von Helvetia als verlässlicher Versicherungspartner begleitet, damit sie die Chancen, die sich aus diesen Herausforderungen ergeben, erfolgreich nutzen können. Und an Chancen fehlt es in der Schweiz mit ihrer offenen Wirtschaft und ihrer hohen Wettbewerbsfähigkeit nicht, ist Philipp Gmür überzeugt.

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung