Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

Mich interessieren
?
Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Reise durch die Helvetia Kunstsammlung

Wer dieses Buch liest, macht nicht nur eine literarische Reise, sondern lernt gleichzeitig 70 ausgewählte Werke aus der Helvetia Kunstsammlung kennen. Der Kolumnist und Schriftsteller Max Küng verbindet in seiner Neuerscheinung zwei Welten: Kunst und Literatur.

15. Juni 2020, Text: Leo Wehrli, Foto: Max Küng

Max Küng mit seinem Buch
Max Küng, der bekannte Schriftsteller und Kolumnist, stellt sein neu erschienenes Buch, ein Reiseabenteuer durch die Kunstsammlung von Helvetia, vor.

«Wir haben gedacht, wir machen eine Art Spiel: Wir wählen 70 Werke aus und bilden damit eine Geschichte», erzählt Autor Max Küng. Der im Essay beschriebene Spaziergang am frühen Morgen dem Rhein entlang lasse sich nicht nur von der Landschaft leiten, sondern auch von den Bildern im Buch.

Die Geschichte passt sich den Werken an

Klingt das etwas abstrakt? «Eigentlich ähnelt die Arbeitsweise der eines DJs. Man nimmt ein Bild und probiert, die Geschichte daran anzupassen», erklärt Küng. Als Leser lassen Sie sich ein auf eine literarische Reise, die Ihnen nicht nur reportagenhaft präzise die Erlebnisse des frühmorgendlichen Spaziergangs in der Natur näher bringt, sondern auch bedeutende Schweizer Kunstwerke, unter anderen von Miriam Cahn, Beni Bischof, Julia Steiner, Camille Graeser, Augustin Rebetez und Thomas Huber.

Mehr zu seinem Buch erzählt Autor Max Küng im Video.

Buchautor und Kolumnist Max Küng

Max Küng schreibt seit über 20 Jahren Kolumnen und Texte für «Das Magazin». Küng wurde in Maisprach bei Basel geboren und lebt heute in Zürich. Den Rhein kennt er also nur zu gut. Küng veröffentlichte bereits diverse Bücher, unter anderem seinen erfolgreichen Roman «Wir kennen uns doch kaum». Neben seiner Tätigkeit als Autor und Kolumnist ist Küng auch - wie Sie vielleicht vermutet haben - als DJ tätig.

Zur Helvetia Kunstsammlung

Die Helvetia Kunstsammlung umfasst über 2000 Werke von über 400 Künstlerinnen und Künstlern. Gesammelt werden vorzugsweise Werkgruppen von ausgewählten Kunstschaffenden. Nebst Malerei und Zeichnungen befinden sich darin auch Fotografie, Skulpturen und neue Medien. Als etablierter Kunstversicherer, Kunstförderer und Kunstsammler verbindet Helvetia seit bald 80 Jahren die Kunst mit der Versicherungswelt.

«Vieles ist im Grunde ein Wunder – Ein Spaziergang durch die Helvetia Kunstsammlung mit Max Küng» ist erschienen und zu beziehen im Verlag About Books, Zürich.

Innovativ und inspirierend

Helvetia setzt auf Schweizer Kunst.

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung