Ihr Browser ist veraltet

Sie verwenden den Microsoft Internet Explorer. Damit Sie diese Website ohne Anzeigeprobleme benutzen können, empfehlen wir Ihnen einen neuen Browser zu installieren (z.B. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).

Mich interessieren
?
Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Helvetia Generalagenturen unterstützen ihre Kunden

Die Lockerungen nach den massiven Einschränkungen der letzten Wochen sind in vollem Gange. In vielen Betrieben ist wieder ein Stück Normalität zurückgekehrt. Damit das so bleibt, sind jedoch die strengen Hygienemassnahmen des BAG einzuhalten, und die Nachfrage nach Desinfektionsmittel und Schutzmasken ist gross. Helvetia unterstützt ihre Kundinnen und Kunden und verteilt die wohl zurzeit nützlichsten Geschenke – ein Riesenerfolg.

8. Juni 2020, Text: Giulia Rüegg, Fotos: Helvetia

Schweizer Handarbeit persönlich ausgeliefert

Regelmässiges Händedesinfizieren ist momentan wichtig, und Desinfektionsstationen im Eingangsbereich sind zurzeit überall vorzufinden. So kam Daniel Ganahl, Aussendienst der Generalagentur Thun eine Idee, wie Helvetia ihren Kunden einen sicheren und professionellen Auftakt zurück in den Berufsalltag ermöglichen kann. Knapp 1'000 Holz-Desinfektionsstationen aus massiver, naturbelassener Fichte, von regionalen Kunden handgefertigt, wurden von verschieden Generalagenturen an ihre KMU-Kunden verteilt. Dieses Geschenk hat viele Kunden glücklich gemacht und wurde zur Erfolgstory: Innert kürzester Zeit sind die Helvetia-Desinfektionsspender in allen Regionen bekannt geworden.

Schutzmasken für KMU-Kunden

Damit das Stück Normalität ausgelebt werden kann, sind Schutzmasken das neue «Must-Have». Viele Betriebe sind auf die Hygienemasken angewiesen, um ihre Arbeit überhaupt ausführen zu können. Die Mitarbeitenden von Helvetia wurden schon beliefert. Nun haben die Generalagenturen auch vielen kleineren Unternehmen, wie z. B. Coiffeursalons, Schutzmasken zur Verfügung gestellt. Das kam super an: «Momentan sind wir dankbar für jede Art der Unterstützung, ob klein oder gross», bedankt sich beispielsweise Natascia Cassina vom Salone Tiziana in Vezia (TI).

Kleine Gesten – grosse Wirkung

Desinfektionsmittel und Schutzmasken gehören zum neuen Alltag dazu. Jedoch hat sich in dieser Zeit auch gezeigt, wie wichtig der persönliche Austausch ist. In einem Job mit Kundenkontakt ist es essentiell, die Bedürfnisse der Kunden zu erkennen. So haben einige Helvetia Kundenberater beschlossen, täglich fünf ihrer Kundinnen und Kunden anzurufen. Nicht, um ein Geschäft abzuschliessen, sondern einfach um zu fragen, wie es ihnen geht. Das schätzen sie sehr, sie fühlen sich ernst genommen und freuen sich über den Anruf - bei dem oft doch noch eine unsichere Frage geklärt werden kann.

#helvetiaunterstützt: Unterstützung für KMU-Kunden

Helvetia steht ihren Kunden mit weiterem Schutzmaterial zur Seite und unterstützt regionale Aktivitäten und Vereine mit finanziellen Mitteln. Wir wünschen unseren Kunden einen guten Start und viel Erfolg!

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung