Cookie Disclaimer

Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten, sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular










Kunst
Videos

Steindruck: Erste Helvetia Kunst­karte von Daniela Erni gestaltet

Die renommierte Schweizer Grafikkünstlerin Daniela Erni hat für Helvetia die erste Kunstkarte geschaffen. «Abri» lautet der Name des Werks, das eine Figur zeigt, die wie eine schützende Hülle im blauen Raum schwebt.

30. November 2016, Text: Hansjörg Ryser, Video: Laurent Wyss, Gassmann Media AG, Biel

Diese symbolische Gestaltung des Themas Versicherung hat die Künstlerin zusammen mit dem Steindrucker Ueli Steinmann als hochwertige Kunstgrafik auf einer historischen Steindruckpresse umgesetzt. Von einem der 30 Abzüge, die dabei entstanden sind, wurde auf den modernen Druckmaschinen der Firma Gassmann Print in Biel eine limitierte Auflage von 120 Lithografien hergestellt. Und in einem weiteren Schritt eine grössere Serie der ersten Helvetia-eigenen Kunstkarte.

Analog und Digital

Gassmann Media hat im Auftrag von Helvetia die Entstehung der Karte filmisch dokumentiert. Der Film ist nicht nur hier zu sehen. Er kann auch mittels QR-Code direkt auf dem Mobiltelefon betrachtet werden. So verbindet sich die Tradition der historischen Druckform mit der modernen, virtuellen Welt, wie auch Helvetia mit ihrer über 150-jährigen Geschichte als eines der führenden Versicherungsunternehmen der Schweiz den Weg in die digitale Zukunft beschreitet.

Daniela Erni wurde 1966 in Sursee geboren und lebt in Basel, wo sie an der Schule für Gestaltung und Kunst die Ausbildung in Originalgrafik absolviert hat. Heute unterrichtet sie selbst an verschiedenen Kunstschulen Radiertechnik. Ihre Werke sind unter anderem in der Pinakothek der Moderne in München, im Kupferstichkabinett in Basel und in zahlreichen weiteren Museen und Galerien zu sehen. Auch in der Kunstsammlung von Helvetia ist Daniela Erni mit einigen ihrer Werke vertreten.

Fortsetzung folgt

In den kommenden Jahren soll die Edition Helvetia mit weiteren Künstlern fortgesetzt werden. So wird mit der Zeit eine kleine, unverwechselbare Sammlung an hochwertigen Kunstgrafiken zur Verfügung stehen. Ein Verkauf der Grafiken durch Helvetia an externe Interessenten ist nicht möglich.

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung

Weitere Stories