Cookie Disclaimer

Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten, sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular










Schadenfälle
Privatkunden
Wohnen & Eigentum

Gefluteter Keller nach Unwetter in Zofingen

Heftige Regenfälle anfangs Juli haben in Zofingen (AG) zahlreiche Keller und Unterführungen geflutet. Davon betroffen war auch die Familie Schatt. Helvetia Schadenexperte Patrick Kellerhals nahm sich der Herausforderung an – mit Luftentfeuchter und mobiler Dusche.

24. Juli 2017, Text: Ulrich Willenberg, Fotos: Ulrich Willenberg

Als Marcel Schatt nach dem Unwetter Anfang Juli in den Keller ging, traute er seinen Augen nicht: Überall Wasser. Aus den Abflüssen im Badezimmer drückte in hohem Bogen eine schmutzig-braune Brühe herein. Der eiligst herbeigerufene Nachbar half, das weitere Eindringen zu stoppen und das Wasser abzupumpen. Schnell zeigten sich die ersten Folgen der Überschwemmung: Der Unterlagsboden war aufgequollen und die Bodenplatten hatten sich gelöst.

Normalität gewährleisten

Helvetia Schadenexperte Patrick Kellerhals hat gleich nach dem Unwetter die Koordination der anfallenden Arbeiten übernommen. «Machen» ist eines der Wörter, die er häufig benutzt beim Vor-Ort-Termin in Zofingen. «Die Situation ist sehr belastend für die Familie. Vor allem alltägliche und banale Dinge funktionieren nicht mehr, das Badezimmer ist völlig unbenutzbar.» Für Patrick Kellerhals geht es deshalb in einem ersten Schritt darum, möglichst schnell wieder eine gewisse Normalität herzustellen. Für das Problem mit der Dusche war dann auch schnell eine Lösung gefunden: eine mobile Dusche, wie sie auf Baustellen eingesetzt wird. Die Idee kam von Franziska Schatt, die Kostengutsprache umgehend von Helvetia. Einen Tag später war die mobile Dusche installiert. Damit sich die Feuchtigkeitswerte im Keller wieder normalisieren, organisierte Patrick Kellerhals einen Luftentfeuchter. «So kann verhindert werden, dass die Feuchtigkeit weitere Schäden im Mauerwerk anrichtet», erklärt der Schadenexperte.

Schnelle und unbürokratische Hilfe

Franziska Schatt ist froh, dass jemand die Koordination der Arbeiten in die Hand genommen und alles Notwendige organisiert hat: «Man bezahlt viel Geld für die Versicherung. Das tut manchmal schon ein bisschen weh. Aber wenn dann so eine Katastrophe passiert, ist man wirklich froh, wenn einem so schnell und professionell geholfen wird.» Ein schöneres Lob kann sich Patrick Kellerhals kaum wünschen: «Das sind genau die Momente, für die man seinen Job so gerne macht.»
 

Heftige Unwetter in Zofingen (AG)

Am 8. Juli 2017 überraschte ein heftiges Unwetter Zofingen (AG). Mancherorts fielen innerhalb von zwei Stunden bis zu 80 Liter Regen pro Quadratmeter. Die starken Regenfälle, Hangrutsche und Hagel haben grosse Schäden verursacht. Die Schadensumme beläuft sich aktuell auf rund 110 Millionen Franken.

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung

Weitere Stories