Ihr Browser ist veraltet

Sie verwenden den Microsoft Internet Explorer. Damit Sie diese Website ohne Anzeigeprobleme benutzen können, empfehlen wir Ihnen einen neuen Browser zu installieren (z.B. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).

Mich interessieren
?
Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Autoversicherung: Teilkasko oder Vollkasko?

In der Garage steht Ihr neues Auto. Doch bevor Sie Gas geben, sollten Sie sich Gedanken zum Versicherungsschutz machen. Sie haben die Wahl zwischen Teil- und Vollkasko. Wir erklären den Unterschied in einer kurzen Übersicht.

2. September 2019, Text: Isabella Awad, Foto: Helvetia

Ein Mann, der hinter einer Autotüre steht.
Vollkasko und Teilkasko – Was sind die Unterschiede, welche Schäden sind in welcher Deckung versichert und welche Zusatzversicherungen machen Sinn?

Eine Kaskoversicherung ist nicht obligatorisch, aber empfehlenswert. Alle Autobesitzer wissen, dass Verkehrsunfälle, Unwetter, Vandalismus oder gar Diebstahl nicht nur ärgerlich sind, sondern auch ins Geld gehen. Die Helvetia Kaskoversicherung bezahlt Schäden am eigenen Auto. Doch wie unterscheiden sich Teil- und Vollkasko und wann macht welche Versicherung Sinn?

Die Teilkasko versichert:

  • Diebstahl und Vandalismus wie beispielsweise zerstochene Reifen
  • Feuer und Elementarereignisse wie zum Beispiel Hagel, Sturm, Hochwasser, Steinschlag, etc.
  • Schnee- und Erdrutsch
  • Glasbruch wie beispielsweise eine defekte Frontscheibe durch einen Stein
  • Marderschäden und Kollision mit Tieren

Die Vollkasko versichert:

Zusätzlich zu den obengenannten Risiken, versichert die Vollkasko selbstverursachte Kollisionsschäden am eigenen Auto.

Helvetia empfiehlt grundsätzlich bei neuen Autos immer eine Vollkasko abzuschliessen. Bei geleasten Autos ist es sogar oftmals Pflicht. Beim Kauf von Gebrauchtwagen sind Ihre individuellen Bedürfnisse entscheidend für die Wahl der Kaskoversicherung. Sowohl die Teil- als auch die Vollkasko lassen sich mit diversen Deckungen ergänzen. Zum Beispiel mit einer Parkschadenversicherung. Diese übernimmt die Reparaturkosten, wenn unbekannte Personen Ihr parkiertes Auto beschädigen. Weitere Optionen finden Sie unter Autoversicherung. Helvetia wünscht Gute Fahrt!

 

Auto­versicherung

Am Wochenende in die Berge, kurz zum Einkaufen oder täglich zur Arbeit? Was immer Sie vorhaben – mit der Helvetia Autoversicherung sind Sie auf der Strasse immer sicher unterwegs.

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung