Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    ?
    Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
unterwegs
Reisen

Thomas Cook in Konkurs: Was zahlt die Versicherung

Der Reiseveranstalter Thomas Cook kann seine Rechnungen nicht bezahlen. 600'000 Touristen sind gestrandet und unzählige Reisen können nicht angetreten werden. So hilft Ihnen Ihre Reiseversicherung, wenn Sie betroffen sind.

25. September 2019, Autor: Alexandra Muheim, Foto: Helvetia

Eine Frau sieht aufh eine Anzeigetafel eines Flughafens.
Was tun, wenn der Reiseanbieter kurz vor den Ferien Insolvenz anmelden muss?

Es war ein Schock für viele: Über 600'000 Touristen sind durch das Konkursverfahren von Thomas Cook gestrandet. Hier unser Überblick, wenn Sie auch betroffen sind: 

Thomas Cook-Konkurs: so gehen Sie vor

  • Bewahren Sie Ihre Reiseunterlagen und alle Quittungen und Rechnungen auf.
  • Falls Sie die Reise bei einem Reisebüro gebucht haben, haben Sie wahrscheinlich Glück gehabt. Wenden Sie sich an Ihre Buchungsstelle, um zu überprüfen, ob die Reise durchgeführt wird. Alternativ überprüfen Sie bei dem Leistungserbringer (Airline und Hotel), ob die Leistungen seitens Thomas Cook bezahlt wurden.
  • Sind Sie schon unterwegs: Buchen Sie Ihre Heimreise selbständig und bezahlen Sie diese direkt. Den anfallenden Betrag wird die Insolvenzversicherung Ihres Anbieters erstatten.
  • Das gleiche gilt für den Fall, dass das Hotel eine erneute Bezahlung fordert.
  • Stellen Sie einen Antrag bei der Versicherung von Thomas Cook über die entstandenen Kosten. Den Sicherungsschein finden Sie in der Regel in Ihren Buchungsunterlagen entweder auf der Rückseite einer Reisebestätigung oder als Folgeblatt. Wie dieser Schein aussieht, sehen Sie unten. Die entsprechende Versicherung ist bei Thomas Cook die Zürich Versicherung mit Sitz in Frankfurt.
  • Wenn durch die Versicherung des Reiseanbieters nicht alle Kosten gedeckt sind, melden Sie sich bei Ihrer Reiseversicherung. Helvetia Kunden finden die Kontaktdaten hier.
Versicherungsschein

Spezielle Regelung bei Pauschalreisen

Anbieter von Pauschalreisen sind in der Schweiz verpflichtet, eine Versicherung beim Fond des Schweizer Reiseverbandes abzuschliessen. Falls der Anbieter Konkurs geht, werden den betroffenen Personen die finanziellen Schäden von diesem Fond zurückerstattet. Die private Versicherung deckt die entstandenen Kosten, die nicht über den Pauschalanbieter verursacht wurden. 

Das deckt Ihre Reiseversicherung

Bei einer Annullationskostenversicherung von Helvetia sind Ereignisse wie Grounding, Streik, Konkurs der Fluggesellschaft oder Konkurs des Reiseanbieters versichert. Alle über einen Drittveranstalter gebuchten Leistungen wie Flüge und ähnliches sind ebenfalls versichert. Gedeckt sind Leistungen, wie Hotel, Vermietung und Transport bis zu der vereinbarten Versicherungssumme, mit der auch Bearbeitungsgebühren und Flughafentaxen versichert werden. So müssen Sie Ihre Ferien zwar neu planen, aber haben keine finanziellen Schäden.

Wenn Sie sich bereits in den Ferien befinden, greift die Assistance Versicherung. Gedeckt sind in dem Fall ebenfalls alle durch das Grounding, den Streik, den Konkurs der Fluggesellschaft oder den Konkurs des Reiseanbieters gebuchten Leistungen, genauso wie die über Drittveranstalter gebuchte Leistungen. In Zahlen bedeutet das: 

  • Max. CHF 2’000 pro versicherte Person für die Transportmehrkosten, damit die versicherte Person die Reise oder die Ferien gemäss Plan fortsetzen bzw. beenden kann.
  • Max. CHF 2’000 pro versicherte Person für einen unvorhergesehenen Aufenthalt im Ausland. 
  • Max. CHF 500 für Dolmetscher- und Telefonkosten für Ereignisse im Ausland.
Die Helvetia Assistance umfasst drei Teil-Versicherungen:
Annullationsversicherung Übernimmt die Kosten, wenn eine Reise aufgrund von Krankheit, Unfall oder Tod nicht bzw. verspätet angetreten werden kann.
Personen-Assistance Erstattet Kosten unter anderem für Such-, Bergungs- und Rettungsarbeiten sowie Mehrkosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch.
Motorfahrzeug-Assistance Bezahlt die Kosten für Pannenhilfe, Abschleppdienst oder Rückführung des Fahrzeugs sowie Rettung und Bergung von Insassen nach einem Unfall. Zudem sind auch Reparatur- und Ersatzkosten für Mietfahrzeuge bis CHF 5'000 mitversichert. Auf Wunsch können auch Pannenhilfe, Abschlepp- und Rückführungs- oder Mietkosten für Motorfahrrädern und E-Bike (mit und ohne Kontrollschild) versichert werden.

Reise­versicherung

Italien, Kreta, Portugal – auf Reisen entdecken Sie die Welt. Mit einer Reiseversicherung von Helvetia geniessen Sie und Ihre Familie zuverlässigen Schutz bei allen Abenteuern. So macht Entdecken Spass.

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung